• Home
  • TV & Film
  • „Prison Break“ – die Darsteller damals und heute
11. Februar 2021 - 13:02 Uhr /

Die Gefängnisserie „Prison Break“ war von 2005 bis 2009 ein absoluter Fan-Liebling. International wurde die Serie sehr gefeiert. Das führte dazu, dass acht Jahre nach der letzten Staffel - im Jahr 2017 - eine Fortsetzung ausgestrahlt wurde.

Die neuere fünfte Staffel knüpfte direkt an die Ereignisse der vorherigen an. Was machen die Darsteller seit dem Serien-Aus? Wir verraten es euch in dieser Bildergalerie.

„Prison Break“: Was wurde aus den Darstellern?

Wentworth Miller übernahm die Hauptrolle der Serie. Als „Michael Scofield“ befreite er erst seinen Bruder, dann seine Frau aus dem Gefängnis. Beim Ausbruch seiner Frau opferte er sich, damit sie fliehen konnte.

In der letzten Staffel starb „Scofield“ scheinbar, kehrte aber in der Fortsetzung wieder zurück. Auch Dominic Purcell, der Wentworths Bruder „Lincoln Burrows“ spielte, war in der Fortsetzung dabei. Beide Schauspieler nutzten die „Prison Break“-freie Zeit, um sich anderen Projekten zu widmen.

Von 2014 bis 2016 standen sie wieder gemeinsam vor der Kamera - nämlich für die Serie „The Flash“. Wentworth Miller spielte dort bis 2019 mit. 

Ebenfalls spielten die beiden gemeinsam von 2016 bis 2018 in der „The Flash“- und „Arrow“-Spin-Off-Serie „Legends of Tomorrow“ Superhelden. Wentworth Miller blieb allerdings nur bis 2018, Dominic Purcell ist bis heute in der Serie zu sehen.

Wentworth war 2019 in Serien wie „Madam Secretary“ zu sehen. Zudem stand er schon für „Law & Order: SVU“ vor der Kamera.

Wentworth Miller und Dominic Purcell

11. Februar 2021 - 13:02 Uhr /

Die Gefängnisserie „Prison Break“ war von 2005 bis 2009 ein absoluter Fan-Liebling. International wurde die Serie sehr gefeiert. Das führte dazu, dass acht Jahre nach der letzten Staffel - im Jahr 2017 - eine Fortsetzung ausgestrahlt wurde.

Die neuere fünfte Staffel knüpfte direkt an die Ereignisse der vorherigen an. Was machen die Darsteller seit dem Serien-Aus? Wir verraten es euch in dieser Bildergalerie.

„Prison Break“: Was wurde aus den Darstellern?

Wentworth Miller übernahm die Hauptrolle der Serie. Als „Michael Scofield“ befreite er erst seinen Bruder, dann seine Frau aus dem Gefängnis. Beim Ausbruch seiner Frau opferte er sich, damit sie fliehen konnte.

In der letzten Staffel starb „Scofield“ scheinbar, kehrte aber in der Fortsetzung wieder zurück. Auch Dominic Purcell, der Wentworths Bruder „Lincoln Burrows“ spielte, war in der Fortsetzung dabei. Beide Schauspieler nutzten die „Prison Break“-freie Zeit, um sich anderen Projekten zu widmen.

Von 2014 bis 2016 standen sie wieder gemeinsam vor der Kamera - nämlich für die Serie „The Flash“. Wentworth Miller spielte dort bis 2019 mit. 

Ebenfalls spielten die beiden gemeinsam von 2016 bis 2018 in der „The Flash“- und „Arrow“-Spin-Off-Serie „Legends of Tomorrow“ Superhelden. Wentworth Miller blieb allerdings nur bis 2018, Dominic Purcell ist bis heute in der Serie zu sehen.

Wentworth war 2019 in Serien wie „Madam Secretary“ zu sehen. Zudem stand er schon für „Law & Order: SVU“ vor der Kamera.

Wentworth Miller und Dominic Purcell