• Home
  • TV & Film
  • „Prison Break“: So kehrt der totgesagte „Michael Scofield“ zurück
4. April 2017 - 13:01 Uhr / Marion Wierl
Serienstar über die 5. Staffel „Prison Break“

„Prison Break“: So kehrt der totgesagte „Michael Scofield“ zurück

Wentworth Miller litt unter Depressionen

Wentworth Miller litt unter Depressionen

Endlich ist es soweit. Die fünfte Staffel der US-Hit-Serie „Prison Break“ kommt ins deutsche Free-TV. Aber Moment... Viele Fans werden sich wundern, denn der für Tod geglaubte „Michael Scofield“ (Wentworth Miller) ist plötzlich wieder aktiver Teil der Story.

„Michael Scofield“ (Wentworth Miller, 44) wurde am Ende der vierten Staffel „Prison Break“ nicht nur von den Seriencharakteren betrauert. Auch Fans auf der ganzen Welt waren betrübt über den Tod des Jüngeren der beiden „Scofield“-Brüder. Spätestens nach dem Film „Prison Break - The Final Break“ waren alle überzeugt, der Serienheld sei durch den Kontakt mit den Starkstromkabeln zur Rettung seiner Frau „Sara“, für immer aus der Produktion ausgeschieden.

Achtung Spoiler!

Doch jetzt gibt es das große Aufatmen. „Michael“, der kleine Bruder von „Lincoln Burrow“ (Dominic Purcell, 47), ist gar nicht tot, sondern nur am anderen Ende der Welt. Genauer gesagt im Jemen, wo er in einem Gefängnis einsitzt. Nach einem Zeitsprung von sieben Jahren geht es nun also mit der Story weiter.

„Lincoln“ stößt auf Hinweise, die annehmen lassen, dass sein kleiner Bruder noch am Leben ist und setzt alles daran, diesen zu finden. Es stellt sich heraus, dass Michael in der Zwischenzeit aber für die Organisationen ISIS und ISA gearbeitet hat. Nachdem er seinen weiteren Dienst dort aber verweigert hatte, landete er in einem Gefängnis im Jemen, wo er größten Gefahren ausgesetzt ist. Doch „Lincoln“ und Co. sind bereits unterwegs um ihn heraus zu holen und ebenso Terroranschläge durch die Organisationen ISIS und ISA zu verhindern.

„Prison Break“ Staffel 5 schon bald im TV

Es bleibt also spannend. So meint auch Dominic Purcell gegenüber „Deadline“, „die Fans werden von diesem mitreißenden und hochspannenden Thriller umgehauen werden“. Weiter sagt Purcell: „Ich habe die tägliche Arbeit gesehen und es sieht nach einer Mischung aus ‚Bourne Identity‘ und ‚American Sniper‘ aus. Es ist verrückt. Es ist wirklich, wirklich cool.“

Staffelstart für die deutschen Fans ist Samstag, der 8. April 2017, um 20.15 Uhr auf RTL II. Dann kann die Hit-Serie für Viele erst einmal wieder für neun Wochen zum fixen Termin im Kalender werden.