• Home
  • TV & Film
  • Neue Liebe bei „In aller Freundschaft“: „Dr. Roland Heilmann“ wieder verliebt

Neue Liebe bei „In aller Freundschaft“: „Dr. Roland Heilmann“ wieder verliebt

„Dr. Roland Heilmann“ und „Katja Brückner“ haben sich bei „In aller Freundschaft“ verliebt

Lange war „Dr. Heilmann“ bei „In aller Freundschaft“ Single, nun hat der Klinikleiter wieder Schmetterlinge im Bauch. Die Frau seiner Träume „Katja Brückner“ lernt der Arzt zufällig in der Straßenbahn kennen.  

Die Fans von „In aller Freundschaft“ dürfen sich freuen, denn Klinikleiter „Dr. Roland Heilmann“, gespielt von Thomas Rühmann (63), hat sich wieder verliebt. In der Folge vom Dienstag flogen zwischen ihm und „Katja Brückner“ nur so die Funken und es ist klar: Die beiden gehören zusammen.  

„In aller Freundschaft“ geht 2018 in die 21. Staffel

„Dr. Roland Heilmann“ ist bei „In aller Freundschaft“ wieder glücklich

„Roland Heilmann“ hatte „Katja“ bei der Serie „In aller Freundschaft“, die erst letztes Jahr 20 Jahre alt wurde, in der Straßenbahn getroffen. Die beiden schienen sich auf Anhieb sympathisch, allerdings verloren sie sich anschließend wieder aus den Augen. Am Dienstag konnte „Dr. Heilmann“ dann endlich sein erstes Date mit „Katja“ genießen. 

"In aller Freundschaft"-Darstellerin Hendrikje Fitz
 

In der Vergangenheit hatte „Dr. Heilmann“ bei „In aller Freundschaft“ in der Liebe schwere Schicksalsschläge zu verkraften. Seine Ehefrau „Pia“ starb in der Serie. „Pia“ wurde von Hendrikje Fitz (†54) gespielt, die 2016 an Brustkrebs verstarb. Erst im vergangenen Jahr gedachte das „In aller Freundschaft“-Team der verstorbenen Kollegin.

Ebenso starben in der Serie „Dr. Helmanns“ Tochter „Alina“ sowie seine Affäre „Dr. Christina Buchmann“. Nun lässt sich der Klinikleiter endlich wieder auf eine neue Liebe ein.  

Chemie zwischen den „In aller Freundschaft“-Darstellern stimmt auch privat

„Roland Heilmanns“ Auserwählte „Katja“ wird von Julia Jäger (49) gespielt, die 2011 in einer Gastrolle bei „In aller Freundschaft“ zu sehen war. Zwischen Julia und Schauspielkollege Thomas Rühmann stimmte die Chemie von Anfang an.  

„Schon bei einem ersten Dreh vor ein paar Jahren, als ich eine Episodenrolle übernommen hatte, gab es einen magischen Moment zwischen Thomas und mir. Wir schauten uns in die Augen und wussten: ,Da geht was!' Miteinander eine solche Geschichte zu spielen, ist natürlich viel leichter, wenn man sich mag“, erklärte die „In aller Freundschaft“-Darstellerin gegenüber der ARD. 

Wie es zwischen „Dr. Heilmann“ und „Katja Brückner“ weitergeht, können die Zuschauer immer dienstags ab 21.00 Uhr bei „In aller Freundschaft“ sehen.