• Home
  • TV & Film
  • „NCIS“-Reunion: So reagiert Coté de Pablos Schauspielkollege auf ihre Rückkehr

„NCIS“-Reunion: So reagiert Coté de Pablos Schauspielkollege auf ihre Rückkehr

Coté de Pablo wurde durch NCIS international bekannt

Das Finale der 16. Staffel von „Navy CIS“ brachte den Fans das langersehnte Wiedersehen mit Coté de Pablo als „Ziva David“. Das scheint auch NCIS-Darsteller Wilmer Valderrama zu freuen, der seine Schauspielkollegin via Twitter herzlich willkommen zurück heißt.  

Während Coté de Pablo (39) alias „Ziva“ „Navy CIS“ bereits im Laufe der 11. Staffel verließ, trat Wilmer Valderrama (39) seinen Dienst als Agent „Nick Torres“ erst in Staffel 14 an. Obwohl die beiden somit noch nie gemeinsam für NCIS vor der Kamera standen, reagiert Valderrama auf Twitter sichtlich erfreut über die Rückkehr der ehemaligen NCIS-Agentin.

Am 21. Mai wurde das Finale der 16. Staffel in den USA ausgestrahlt und lieferte einen der wohl besten Cliffhanger der Serie: In der letzten Szene begegnet die totgeglaubte „Ziva David“ ihrem früheren Vorgesetzten „Gibbs“ (Mark Harmon, 67), den sie vor einer bevorstehenden Gefahr warnt.

Ihn sehen wir auch in NCIS Staffel 16 wieder: Wilmer Valderrama

Besagte Szene postet Wilmer Valderrama noch am selben Tag auf seinem Twitter-Account und schreibt dazu: „Das ist keine Übung. Willkommen Zuhause ‚Ziva‘. Leute…wir sehen uns alle in Staffel 17. “

„Zivas“ Comeback: Alles nur Einbildung?

Bislang glaubte noch nicht jeder Fan an das Comeback von NCIS-„Ziva“. Einige befürchteten, „Gibbs“ hätte sich die Begegnung mit „Ziva“ lediglich eingebildet. Der Grund dafür: „Gibbs“ hatte sich bereits die gesamte letzte Staffel immer wieder totgeglaubte Charaktere zurück eingebildet.

Der Post von Wilmer Valderrama dürfte nun wohl auch die letzten Zweifel an Coté de Pablos Rückkehr als „Navy CIS“-„Ziva“ aus der Welt schaffen. Die neue Staffel kann gar nicht schnell genug kommen.