Neue Serie

„NCIS: Hawaii“ offiziell bestätigt: Was wir bisher über den Ableger wissen

NCIS bekommt einen neuen Ableger

Der neue Ableger von NCIS, „NCIS: Hawaii“, wurde endlich bestätigt. Schon einige Details sind über die neue Serie bekannt. Wir verraten euch alles, was wir bisher zu „NCIS: Hawaii“ wissen. 

Jetzt ist es offiziell: Das NCIS-Franchise bekommt eine neue Serie, die auf Hawaii spielt. Diese tollen Neuigkeiten wurden nun von dem NCIS-Heimatsender CBS Ende April bestätigt. Seit Februar wurde darüber berichtet, dass es zu einem neuen Spin-off kommen würde. Jetzt wissen wir mehr Details über die neue Serie.  

„NCIS: Hawaii“: Inhalt, Figuren, Ausstrahlung

So gibt es bereits ein ungefähres Startdatum für „NCIS: Hawaii“: Noch diesen Herbst beginnt die Ausstrahlung im US-TV. Wann es der neue Ableger ins deutsche Fernsehen schafft, ist noch nicht bekannt. Dafür aber, wo genau er spielt: Der hawaiianische Hafen und Militärstützpunkt der Pazifikflotte der United States Navy, Pearl Harbor auf der Insel Oʻahu, wird auch die Basis des neuen NCIS-Teams sein.  

Apropos neues Team: Laut „TVLine“ wird es das erste Mal im ganzen NCIS-Universum einen weiblichen Leader geben. „Special Agent Jane Tennant“ wird die Truppe leiten. Wer in die Rolle von „Jane“ schlüpft, ist noch nicht bekannt, genauso wenig der Rest des Casts.  

Laut „Deadline“ gibt es jedoch bereits eine offizielle Beschreibung der Story: „,Jane Tennant’ und ihr Team versuchen, den Pflichten für ihre Familien ebenso gerecht zu werden wie denen für ihr Heimatland, während sie in Fällen um das Marine-Personal, die nationale Sicherheit und um die Geheimnisse der Inseln ermitteln.“  

Sie sind bei „NCIS: Hawaii“ dabei

Hinter den Kulissen arbeitet Christopher Silber als Showrunner. Ihn kennen wir bereits von „Navy CIS: New Orleans“. Die Produzenten sind Jan Nash und Matt Bosack, die sich ebenfalls bei „Navy CIS: New Orleans“ sowie „SEAL Team“ einen Namen gemacht haben. Die Regiearbeit übernimmt laut „Deadline“ zunächst Larry Teng, der tief mit Hawaii verbunden ist und bereits bei fünf Episoden von „Navy CIS: L.A.“ Regie führte.  

Nicht bestätigt, aber gut denkbar ist, dass das Filmset von „Hawaii Five-0“ wiederverwendet wird. Das umfangreiche Produktionsset auf den Inseln diente in der Vergangenheit auch schon „Magnum“. Weiter ist bekannt, dass es erstmals in dem Franchise keinen „Backdoor-Pilot“ geben, also keine erste Folge, in der die Charaktere und die Story in einer der NCIS-Hauptserien vorgestellt werden. Stattdessen wird es direkt mit der neuen Geschichte auf Hawaii losgehen.  

Zur Startseite