• Home
  • TV & Film
  • „Law & Order: SVU“-„Barba“: Das macht Raul Esparza heute

„Law & Order: SVU“-„Barba“: Das macht Raul Esparza heute

Raul Esparza in seiner Rolle als „Barba“ in „Law & Order: SVU“
1. November 2020 - 13:59 Uhr / Katja Papelitzky

In „Law & Order: SVU“ wurde „Barba“ von Raul Esparza gespielt. Der Schauspieler hat die Serie nach der 19. Staffel verlassen. Was Esparza nach seinem Ausstieg bei „Law & Order: SVU“ macht, erfahrt ihr hier.

In „Law and Order: SVU“ hat sich „Barba“ in fünf Staffeln zu einem echten Fanfavoriten entwickelt. Nach der 19. Staffel verließ der Schauspieler Raul Esparza (49) die Serie jedoch - zum Bedauern einiger Zuschauer.

„Rafael Barba“ hatte sein Seriendebüt in der 14. Staffel. Sein Start war alles andere als leicht. Der neue ADA eckte mit seiner Kollegin „Benson“ (Mariska Hargitay) an und auch das Publikum war überrascht von der Herangehensweise „Barbas“. 

Er fiel durch seine oft harsche Art auf, mit traumatisierten Opfern ebenso umzugehen wie mit den Angeklagten. Im Laufe der Jahre ließ sich allerdings der Erfolg des Ermittlers erkennen und sowohl „Benson“ als auch die Zuschauer fanden Gefallen an „Barba“.

Raul Esparza in „Law & Order: SVU“

Die Auftritte des „Law & Order: SVU“-„Barba“-Darstellers

Nach der 19. Staffel muss das „Law & Order: SVU“-Team jedoch ohne „Barba“ zurechtkommen. Raul Esparza widmete sich anderen Schauspielprojekten - der „Barba“-Darsteller ist nicht nur in „Law & Order: SVU“ zu sehen.

Der kubanisch-amerikanische Schauspieler Raul Esparza wurde 1970 in Delaware geboren. Der 49-jährige Star könnte den Zuschauern auch als der verdrehte „Dr. Frederick Chilton“ aus der Serie „Hannibal“ bekannt sein. Zudem spielte er „Jackson Neill“ in der Web-Serie „The Path“.

Raul Esparza war schon vor seiner Rolle als „Barba“ im „Law and Order“-Universum bekannt. 2009 war er in einzelnen Episoden von „Criminal Intent – Verbrechen im Visier“ zu sehen und 2010 in „Law & Order“ selbst.

Raul Esparza nach seiner Zeit bei „Law & Order: SVU“

Als Raul Esparza „Law & Order: SVU“ und seine Rolle „Barba“ verließ, wurde es zunächst ruhig um den Schauspieler. Der TV-Star kehrte stattdessen auf die Theaterbühnen zurück, wo er seine Karriere begann. 

Schauspieler Raul Esparza im Jahr 2019

In den letzten drei Jahren war er an mehreren Off-Broadway-Produktionen sowie an einer virtuellen Feier von Stephen Sondheims Werken beteiligt.

Zur großen Überraschung der Fans tauchte „Barba“ in der 21. Staffel von „Law & Order: SVU“ plötzlich wieder auf - zwei Jahre nachdem er die Serie verlassen hatte. In der Folge „Redemption in Her Corner“ nahm er an einem Videochat mit „Benson“ teil, der auf eine mögliche Reunion hinwies.

„Law & Order: SVU“: Kehrt „Barba“ zurück?

Letztlich ging die 21. Staffel von „Law & Order: SVU“ ohne „Barba“ weiter und er kehrte kein weiteres Mal zurück. Die Produktion ist jedoch aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig beendet worden. Eine Rückkehr von „Barba“ in der 22. Staffel ist daher wohl nicht ausgeschlossen.

Für eine Rückkehr in die TV-Welt spricht außerdem ein Gastauftritt von Raul Esparza in „The Good Fight“ 2020. Die neuen „Law & Order: SVU“-Folgen werden in Amerika auf NBC noch in diesem Herbst ausgestrahlt. Darstellerin Mariska Hargitay postete Fotos vom Set der neuen Staffel und zeigte damit, dass sie Dreharbeiten endlich Corona-konform weitergehen können.

Ein anderer Schauspieler gehört künftig zum Hauptcast bei „Law & Order: SVU“ und wird damit mit Sicherheit häufig zu sehen sein. Demore Barnes spielt den stellvertretenden Polizeichef „Christian Garland“.