• Home
  • TV & Film
  • Konkurrenz für „Bares für Rares“? So kam „Hallo Schatz“ mit Oli P. an

Konkurrenz für „Bares für Rares“? So kam „Hallo Schatz“ mit Oli P. an

Victoria Beyer und Oli P. sind bald bei „Hallo Schatz“ zu sehen

Seit dieser Woche läuft in der ARD die Trödelsendung „Hallo Schatz“ mit Oli P. und Victoria Beyer als Moderatoren. Von einigen Zuschauern wird die Sendung als Konkurrenz für „Bares für Rares“ gesehen. Die Auftaktfolge lief jedoch nur mäßig. 

Am Dienstag lief die erste Folge von „Hallo Schatz“ in der ARD. In der Trödelsendung, die von Oli P. (40) und Victoria Beyer moderiert wird, sollen Antiquitäten möglichst gewinnbringend aufgebessert und anschließend verkauft werden.  

Victoria Beyer und Oli P. sind bald bei „Hallo Schatz“ zu sehen

„Hallo Schatz“ zieht nur wenige Zuschauer vor den Fernseher

Während „Hallo Schatz“ zuvor bereits als Konkurrenz zu „Bares für Rares“ gesehen wurde, bleiben die ersten Quoten der neuen Show wohl unter den Erwartungen des Senders zurück. Laut „DWDL“ sahen nur 660.000 Zuschauer die erste Folge der Trödelsendung, das entspricht 5,8 Prozent Marktanteil.  

Im Vergleich dazu knackte „Bares für Rares“ in den letzten Wochen laut „Quotenmeter“ öfters die Zwei-Millionen-Marke und konnte sich gegen andere Formate am Nachmittag durchsetzen.  

Direkte Konkurrenten sind „Hallo Schatz“ und „Bares für Rares“ nicht. Während „Bares für Rares“ immer um 15.05 Uhr im ZDF läuft, ist „Hallo Schatz“ um 16.10 Uhr in der ARD zu sehen.