• Home
  • TV & Film
  • Kim-Sarah Brandts verrät: Zu diesen Ex-„Rote Rosen“-Kollegen hat sie heute noch Kontakt

Kim-Sarah Brandts verrät: Zu diesen Ex-„Rote Rosen“-Kollegen hat sie heute noch Kontakt

Kim-Sarah Brandts
24. April 2020 - 13:30 Uhr / Nadine Miller

Kim-Sarah Brandts war sieben Jahre lang bei „Rote Rosen“ zu sehen. In der Zeit sind ganz besondere Freundschaften entstanden, wie sie im Video erklärt.

Als süße „Jule Jansen“ machte sich Kim-Sarah Brandts (36) bei „Rote Rosen“ einen Namen in der deutschen Fernsehwelt. Sieben Jahre lang war sie Teil der ARD-Telenovela.

2013 war Kim-Sarah Brandts zum letzten Mal in der Lüneburger Serie zu sehen. Nun spricht sie in einem Interview auf dem Instagram-Profil von „Rote Rosen“ über ihre Zeit als „Jule“.

„Rote Rosen“: Kim-Sarah Brandts über die Freundschaften, die am Set entstanden sind

Unter anderem verrät Kim-Sarah Brandts, ob sie noch Kontakt zu ihren „Rote Rosen“-Kollegen hat: „Das Business macht es durchaus schwer, weil man verstreut sich in verschiedenen Städten [...]. Alle müssen dahin gehen, wo Arbeit ist“, erklärt die Blondine.

Kim-Sarah Brandts alias „Jule Jansen“ verließ „Rote Rosen“ 2014

Dennoch seien aus ihrer Zeit bei „Rote Rosen“ „gute Freundschaften“ entstanden, die noch bis heute halten. Besonders mit einem Kollegen hat die zweifache Mutter regelmäßig Kontakt, wie sie weitererzählt. Wer das ist und welche besondere Bindung Kim-Sarah Brandts zu ihm hat, seht ihr im Video.

Die Schauspielerin verrät außerdem, es seien weitere Freundschaften auch hinter der Kamera entstanden. Sie habe heute nicht nur Kontakt zu den Serien-Darstellern, sondern auch zu vielen Kollegen aus dem Büro oder aus der Maske.

Gegenüber ihrem ehemaligen „Rote Rosen“-Team findet Kim-Sarah Brandts nur positive Worte: „Das hat man wirklich selten in dem Geschäft, dass sich so etwas entwickelt und über die Jahre so gut hält.“