Jesse Williams ergatterte eine Hauptrolle

Jesse Williams: So geht es für ihn nach „Grey's Anatomy“ weiter

Was macht Schauspieler Jessie Williams jetzt nach seinem Ausstieg bei „Grey´s Anatomy“

Jessie Williams erlangte große Bekanntheit durch seine Rolle als „Jackson Avery“ in der erfolgreichen Serie „Grey´s Anatomy“. Nach zwölf Staffeln verlässt der gutaussehende Schauspieler die Serie. Doch wie geht es für ihn weiter?

Besser hätte Jesse Williams' (40) Karriere nicht laufen können. Durch die Erfolgsserie „Grey´s Anatomy“, in der er unter anderem an der Seite von Patrick Dempsey (55) und Ellen Pompeo (51), mit der er auch privat eng befreundet ist, vor der Kamera stand, wurde er weltberühmt. Doch nach elf Jahren als „Dr. Jackson Avery“ gab er seinen Ausstieg aus der Serie bekannt.

Jesse Williams in „Take me Out“

Doch Fans des „Grey's Anatomy“-Stars haben keinen Grund zur Trauer, denn Jesse bleibt im Filmgeschäft tätig und wird auch weiterhin vor der Kamera stehen: Wie  „deadline“ berichtete, konnte sich Jesse sogar eine Hauptrolle ergattern.

Er wird in der TV-Verfilmung von „Take Me Out“ mit von der Partie sein und keinen geringeren als Hauptcharakter „Darren Lemming“ verkörpern. Ab 2022 dürfen wir den Schauspieler sogar in der gleichnamigen Broadwayaufführung in derselben Rolle bewundern.

Das amerikanische Stück von Richard Greenberg wurde bereits 2003 mit dem Tony Awards ausgezeichnet. Die Rolle von Jesse ist ein amerikanischer Baseballspieler, der sich als schwul outet. Als das Stück geschrieben wurde, hatte sich noch nie ein MLM-Spieler öffentlich geoutet. So werden im Stück unter anderem Themen wie Rassismus und Homophobie behandelt. 

Auch interessant: