Dreharbeiten unterbrochen

„House of the Dragon“: GoT-Serie wegen Corona gestoppt

Der Cast von „Game of Thrones“ 

Der Dreh von „House of the Dragon“, die neue Serie aus dem „Game of Thrones“-Universum musste wegen eines Corona-Falles unterbrochen werden. Unklar ist, wer sich genau ansteckte.

„Game of Thrones“ ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Serien weltweit. Kein Wunder, dass sie mit „House of the Dragon“ eines von vielen Prequels oder Spin-offs bekommen hat.

„House of the Dragon“ wegen Corona unterbrochen

Aufgrund eines Corona-Falls mussten die Dreh-Arbeiten zu „House of the Dragon“ in Großbritannien am 18. Juli erneut unterbrochen werden, wie „Deadline“ berichtet. Demnach sei es unklar, ob sich ein Darsteller oder ein Produktionsmitglied infiziert hat.

Die erkrankte Person und alle Kontakt-Personen seien aktuell in Quarantäne. Daraufhin wurde die Produktion für zwei Tage unterbrochen und am Mittwoch fortgeführt.

„House of the Dragons“ ist schon die zweite hochkarätige britische Produktion, die wegen Covid unterbrochen werden musste. Auch die Netflix-Erfolgsserie „Bridgerton“ musste wegen eines Corona-Falles ihren Dreh pausieren.

Auch interessant: