• Home
  • Stars
  • Emilia Clarkes krasse Transformation seit „Game of Thrones“

Emilia Clarkes krasse Transformation seit „Game of Thrones“

Emilia Clarke in „Game of Thrones“
23. Oktober 2020 - 18:33 Uhr / Lisa Jakobs

„Game of Thrones“-Fans kennen die Schauspielerin Emilia Clarke als „Daenerys“ mit langen weiß-blonden Haaren. Im wahren Leben hat sich die Britin aber ganz schön verändert.

Wie wandelbar Emilia Clarke ist, konnte sie bereits in der Serie „Game of Thrones“ unter Beweis stellen. Darin spielte sie ab 2011 acht Staffeln lang die Rolle der „Daenerys Targaryen“.

2019 endete die Serie nach einem großen Finale. Wer Emilia heute noch mit den eisblonden Haaren und kunstvollen Frisuren in Erinnerung hat, den erwartet eine Überraschung.

Emilia Clarke hat sich total verändert

Die natürliche Haarfarbe der Schauspielerin ist eigentlich brünett, gegen Ende von „Game of Thrones“ ging sie aber auch - genau wie ihre Rolle - unter die Blondinen. Seither hat sie sich wieder von dem Look verabschiedet und trug ihre Haare lange Zeit in dunklem Braun. Nun hat sie sich für ein helles Braun mit Ombré-Look entschieden.

Auch sonst ist Emilia seit der Serie erwachsener geworden. Als sie ihre Rolle das erste Mal verkörperte, war sie 24 Jahre alt und hatte kaum Schauspielerfahrung. Außerdem musste sie in der Zeit auch gegen mehrere Gehirn-Aneurysmen ankämpfen – Emilia Clarke wäre fast gestorben. Inzwischen kann sie auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Die Verwandlung von Emilia Clarke seht ihr im Video.