• Home
  • TV & Film
  • „Grey's Anatomy“: Sterben „April“ oder „Arizona“? Erster Trailer zum Staffelfinale
16. Mai 2018 - 15:44 Uhr / Andreas Biller
Die beliebten Charaktere verabschieden sich

„Grey's Anatomy“: Sterben „April“ oder „Arizona“? Erster Trailer zum Staffelfinale

Grey's Anatomy April, Grey's Anatomy Jackson, Grey's Anatomy, Grey's Anatomy April und Jackson, Sarah Drew, Jesse Williams

„Grey's Anatomy“: Schockierende Fantheorie über „Aprils“ Tod

Große Sorge bei allen Fans von „Greys Anatomy“: Stirbt „April“ oder gar „Arizona“ im Staffelfinale am 17. Mai? Ein erster Trailer zur neuen Folge sieht zumindest bislang harmlos aus.

In der vorletzten Folge von „Greys Anatomy“ Staffel 14 stirbt „April“ (Sarah Drew, 37) fast. Die Ärztin war in einen Autounfall verwickelt und wäre beinahe durch dessen Folgen dramatisch gestorben. Ein Trailer zur neuen Folge am Donnerstag zeigt sie jetzt aber lachend und erholt mit „Arizona“ (Jessica Capshaw, 41) und ihren Kollegen.

„Grey’s Anatomy“: „April“ und „Arizona“ verlassen die Serie

Die Feier von „Alex“ (Justin Chambers, 47) und „Jos“ (Camilla Luddington, 34) Vermählung sieht in dem neu veröffentlichten Trailer ausnahmsweise wie ein fröhliches Event aus. Dass „Arizona“ oder „April“ bei „Grey’s Anatomy“ stirbt, ist also eher unwahrscheinlich.

Dennoch kommt es bei Sarah Drew und Jessica Capshaw zum Ausstieg. Wie genau er vonstatten geht, ist noch offen. Im Trailer sieht man neben der chaotisch ablaufenden Hochzeit nur, dass „April“ und „Arizona“ sich auf der Feier zu amüsieren scheinen. Die letzte Folge mit „Arizona“ und „April“ wird am 17. Mai in den USA ausgestrahlt.

Seht den Trailer zur neuen Folge hier: