• Home
  • TV & Film
  • „Grey’s Anatomy“: Jessica Capshaw und Sarah Drew äußern sich zu ihrem Ausstieg

„Grey’s Anatomy“: Jessica Capshaw und Sarah Drew äußern sich zu ihrem Ausstieg

Jessica Capshaw und Sarah Drew verlassen „Grey's Anatomy“

Fans konnten es kaum fassen, als sie vom „Grey’s Anatomy“-Ausstieg der beiden beliebten Schauspielerinnen Jessica Capshaw und Sarah Drew hörten. Doch auch die beiden betroffenen Darstellerinnen sind nicht minder überrascht. Nun meldeten sich die beiden mit berührenden Nachrichten auf Instagram.

Während Ellen Pompeo (48) vor Kurzem einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben hat und damit „Grey’s Anatomy“ noch lange erhalten bleibt, werden zwei Darstellerinnen nach Staffel 14 ganz sicher nicht mehr in der Serie zu sehen sein. Jessica Capshaw (41) und Sarah Drew (37) müssen nach fast zehn Jahren bei der beliebten Krankenhausserie das Set verlassen, wie die Produktion von „Grey’s Anatomy“ entschied.

„Grey's Anatomy"-Star Jessica Capshaw ist zum vierten Mal schwanger

„Grey's Anatomy"-Star Jessica Capshaw ist zum vierten Mal schwanger

„Grey’s Anatomy“: Jessica Capshaw und Sarah Drew werden Fans fehlen

Für Fans bedeutet das, Abschied zu nehmen von „Dr. Arizona Robbins“ und „Dr. April Kepner“. Bald schon werden die beiden Figuren dem Grey Sloan Memorial Hospital den Rücken kehren. Showrunnerin Krista Vernoff meinte gegenüber „Deadline“: „Unsere Aufgabe als Autoren ist es, den Geschichten dahin zu folgen, wohin sie sich bewegen, und manchmal bedeutet das, geliebten Figuren Lebewohl zu sagen.“

Dabei wollten weder Sarah noch Jessica die Serie verlassen. Auf ihren Instagram-Accounts zeigen sich die beiden unendlich traurig darüber, nicht mehr in die Rollen ihrer Seriencharaktere schlüpfen zu können.

Justin Chambers, Sarah Drew und Jason George

Justin Chambers, Sarah Drew und Jason George

Jessica Capshaw und Sarah Drew können ihren Ausstieg nicht fassen

Sarah gesteht in einem süßen Post an ihre Fans, dass sie die Entscheidung der „Grey’s Anatomy“-Produzenten noch gar nicht glauben kann und erst noch verarbeiten muss. Die hübsche 37-Jährige schreibt: „Ich habe die Information seit weniger als 48 Stunden und deswegen bin ich noch nicht bereit dazu, ‚Danke‘ zu sagen und ein umfassendes Statement zu meinen neun Jahren hier zu geben.“

❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Sarah Drew (@thesarahdrew) am

Auch Jessica ist sichtlich geschockt, nach so vielen gemeinsamen Jahren das „Grey’s Anatomy“-Set verlassen zu müssen. Sie betont, wie dankbar sie ist, dass sie diese tolle Rolle verkörpern durfte und meint: Ich bin sehr traurig, sie gehen zu lassen, aber werde von der Vorstellung getröstet, dass sie in unserem Bewusstsein und unserer Phantasie weiterleben wird.“

„Grey’s Anatomy“: „Arizona“ und „April“ gehören zu den Hauptdarstellern

Die von Jessica und Sarah gespielten Charaktere zählten bei „Grey’s Anatomy“ zu den beliebtesten. „Dr. Arizona Robbins“ ist derzeit noch als Fachärztin für Kinder-Chirurgie am Grey Sloan Memorial Hospital tätig und gehört der LGBTQ-Gemeinschaft an.

„Dr. April Kepler“ war zunächst am Mercy-West-Krankenhaus tätig und arbeitet nun ebenfalls im Grey Sloan Memorial Hospital. Sie ist eine gläubige Christin und eine brillante Notfallmedizinerin.