• Home
  • TV & Film
  • „Grey's Anatomy“: Das müsst ihr über die beiden neuen Ärzte wissen
1. November 2018 - 19:57 Uhr / Violetta Steiner
Zwei neue Hotties

„Grey's Anatomy“: Das müsst ihr über die beiden neuen Ärzte wissen

Chris Carmack übernimmt in der 15. Staffel von „Grey's Anatomy“ die Rolle des „Dr. Atticus Lincoln“

Am Ende der 14. Staffel mussten sich die „Grey’s Anatomy“-Fans von zwei Serienlieblingen verabschieden. Sarah Drew alias „Dr. April Kepner“ und „Dr. Arizona Robbins“, gespielt von Jessica Capshaw. Stattdessen kommen nun zwei heiße neue Ärzte zu „Grey's Anatomy“. Wir stellen sie euch vor.

In der aktuellen Staffel „Grey's Anatomy“ warten zwei neue Ärzte auf die Fans der Serie. Mit dem Hottie Chris Carmack (37) und seinem Kollegen Alex Landi sind zwei gutaussehende Schauspieler zum Cast hinzugestoßen.  

Chris Carmack war bereits in einigen Serien zusehen

Chris Carmack kennt man bereits aus Serien wie „O.C. California“ und „Nashville“. In der Ärzteserie wird er den neuen Orthopäden „Dr. Atticus Lincoln“ spielen. Als Spezialist für Orthopädie und Unfallchirurgie wird Carmack frischen Wind in die Serie bringen – und in die Ehe von „Alex“ und „Jo“. 

Wie eine Vorschau zeigt, kennen sich „Jo“ und „Link“, wie sich der neue Arzt nennt, bereits von früher. Ob das zu Spannungen zwischen dem frischvermählten Paar führen wird?  

Was ihr über den zweiten neuen Arzt bei „Grey's Anatomy“ wissen müsst, zeigen wir euch im Video.