GNTM: Wird Jasmin aus der Show geschmissen?

Jasmin gehört zu den unbeliebtesten „Germany's Next Topmodel“-Kandidatinnen
18. März 2019 - 19:01 Uhr / Nadine Miller

Muss „GNTM-Kandidatin Jasmin nun endgültig die Casting-Serie verlassen? Bereits letzte Woche stand es sehr knapp um die 18-Jährige. Sie konnte Heidi Klum und Gastjurorin Toni Garrn nicht von sich überzeugen. Doch Heidi Klum ließ sie trotzdem in die nächste „Germany's Next Topmodel“-Runde – war das etwa ein Fehler?

Was wäre „Germany’s Next Topmodel“ ohne ein paar Skandale und Streitereien? Davon hat diese Staffel reichlich. Nachdem GNTM-Theresia vor ein paar Tagen mit der Aussage schockte, dass sie eine Beinverlängerung hatte, sorgt Kandidatin Jasmin (18) jetzt für den nächsten Kracher.

„Germany's Next Topmodel“: Alle gegen Jasmin  

In der siebten Folge von GNTM steht nämlich das alljährliche Nackt-Shooting an. Und Jasmin scheint wie in jeder Folge irgendein Problem zu finden. So bricht sie im Trailer in Tränen aus und erklärt, sie fühle sich unwohl in ihrem Körper. Das Shooting steht also unter keinem guten Stern.

Aber es kommt noch viel schlimmer: Der Streit zwischen Jasmin und den anderen Mädchen eskaliert völlig. Schließlich spitzte sich der Mega-Zoff mit Jasmin schon in den letzten Folgen immer mehr zu. Jasmin machte sich unbeliebt bei den anderen, indem sie unangemessene Kommentare gegenüber anderen Kandidatinnen vom Stapel ließ.

Warum der Streit um Jasmin in der siebten Folge von „Germany's Next Topmodel“ völlig ausartet, erfahrt ihr im Video.