• Home
  • TV & Film
  • „Global Gladiators“: Sabia Boulahrouz bricht zusammen
29. August 2018 - 10:05 Uhr / Lara Graff
Kreislaufkollaps bei der Ex-Spielerfrau

„Global Gladiators“: Sabia Boulahrouz bricht zusammen

„Global Gladiators“: Sabia Boulahrouz sagt: „Ich bin keine Ehebrecherin“, sylvie meis

„Global Gladiators“: Sabia Boulahrouz sagt: „Ich bin keine Ehebrecherin“

Bei „Global Gladiators“ gibt es jede Menge Action und die Stars werden an ihre Grenzen gebracht. Das musste jetzt auch Sabia Boulahrouz erfahren. Sie brach bei einer Challenge zusammen und musste anschließend von Ärzten behandelt werden. 

Sabia Boulahrouz (40) ist einer der Stars, die bei Global Gladiators 2018 dabei sind. Doch könnte für die Ex von Rafael Van der Vart (35) schon in der zweiten Folge Schluss sein? Dei einer schwindelerregenden Challenge in Thailand, in der sie für Team Rot antritt, bricht Sabia zusammen und muss schließlich vom Krankenwagen abgeholt werden.

„Global Gladiators“: Sabia Boulahrouz muss von Ärzten behandelt werden

In der morgigen Folge von „Global Gladiators“ nimmt Sabia Boulahrouz an der Challenge „Promi-Schleuder“ teil und muss sich dabei bei 45 Grad in luftigen Höhen beweisen. Zunächst ist die 40-Jährige noch recht zuversichtlich, doch nach nur wenigen Versuchen muss sie abbrechen. „Mir ist so schrecklich übel!“, beklagt sich Sabia noch in der Luft.

Die Hitze und die Höhe haben Sabia Boulahrouz an ihre körperlichen Grenzen gebracht. Vor laufender Kamera erbricht sich die Brünette und muss von Sanitätern behandelt werden. Als bei ihr der Kreislauf zusammenbricht, muss ein Krankenwagen anrücken.

„Bist du noch bei uns?“, frägt Lucas Cordalis (51) sie im Schock. „Das ist Überforderung, das ist Kreislaufkollaps und das ist eine totale Übelkeit – und das ist eine ganz schlechte Mischung!“, stellt Miriam Höller (31) anschließend fest.

Ob Sabia Boulahrouz „Global Gladiators” jetzt schon verlassen muss, seht ihr Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.