• Home
  • TV & Film
  • Gewusst? Das hat „Unsere kleine Farm“ von „Bonanza“ übernommen

Gewusst? Das hat „Unsere kleine Farm“ von „Bonanza“ übernommen

Jason Bateman, Michael Landon und Missy Francis in „Unsere kleine Farm“
23. Juli 2020 - 15:21 Uhr / Vanessa Stellmach

„Unsere kleine Farm“ war eine der Kult-Serien der siebziger und achtziger Jahre und fand weltweit große Beliebtheit. Doch wusstet ihr, dass sich die Show einige kleine Details von der ebenso populären Serie „Bonanza“ abgeschaut hat? 

„Unsere kleine Farm“ lief von 1974 bis 1984 über die TV-Bildschirme und ist bis heute eine der beliebtesten Serien aller Zeiten. Die Kult-Produktion wurde fast zehn Jahre lang ausgestrahlt und lockte weltweit Millionen Menschen vor die Bildschirme. 

Die „Unsere kleine Farm“-Darsteller wurden zu absoluten Superstars, unter ihnen Michael Landon, dessen Tochter Leslie Landon in seine Fußstapfen folgte. Landon war schon damals kein unbekanntes Gesicht. Er spielte vorher in der ebenfalls beliebten Cowboy-Serie „Bonanza“ mit, die in den Sechzigern und Siebzigern der absolute Hit war. 

Das hat „Unsere kleine Farm“ von „Bonanza“ adaptiert

„Unsere kleine Farm“ holte sich aber nicht nur den beliebten Darsteller in die Show, sondern übernahm auch weitere Details der Cowboy-Serie: Die Theme-Musik am Ende von „Unsere kleine Farm“, ein Werk des Komponisten David Rose, wurde ursprünglich als Musikstück in einer späteren „Bonanza“-Staffel abgespielt.

Ebenso wurden alte Skripte wieder aufgegriffen. Beispielsweise wurden „A Matter of Circumstance“ und „A Dream to Dream“ umgeschrieben und bei „Unsere kleine Farm“ entstanden daraus die Episode „Die Blutvergiftung“ aus Staffel zwei und die Folge „Ein kleines bisschen Liebe“ aus Staffel fünf.