• Home
  • TV & Film
  • Erpressung, Beschimpfung: Vor dem Dschungelcamp geht es schon rund

Erpressung, Beschimpfung: Vor dem Dschungelcamp geht es schon rund

Dschungelcamp 2020 Kandidatin Anastasiya Avilova
8. Januar 2020 - 19:04 Uhr / Sophia Beiter

Im Dschungelcamp geht es jedes Jahr drunter und drüber. 2020 sorgen die Kandidaten schon vor dem Start der Sendung für Aufsehen. Erpressungen, Beleidigungen und Beschimpfungen machen bereits jetzt die Runde.

Der Start des Dschungelcamps steht kurz bevor. Ab dem 10. Januar 2020 werden sich wieder einmal deutsche Promis durch den australischen Urwald schlagen. Schon vor dem Beginn der neuen Staffel wird der Ton rauer und einige Kandidaten werden angefeindet. 

Anastasiya Avilova (31) offenbart gegenüber RTL, dass sie seit Längerem von einer Person mit unangenehmen Nachrichten belästigt und erpresst wird. Der „Playboy“-Hase möchte sich aber nicht hin und her schubsen lassen und verrät deshalb lieber selbst ein pikantes Detail seiner Vergangenheit…

Anastasiya Avilova drehte Erotikfilm

Anastasiya Avilova enthüllt, dass sie vor acht Jahren einen Softerotikfilm gedreht hat. Sie sei von ihrem damaligen Mann aufgefordert worden, etwas zum Familienbudget beizutragen.

Die Reality-TV-Kandidatin erklärt, was sie aus der Stellenanzeige entnahm: „Es ging um einen Film, bei dem man sich sexy präsentieren soll.“ Am Ende steckte allerdings noch mehr dahinter. Anastasiya hatte den Vertrag aber bereits unterschrieben und musste mitmachen, worauf sie nicht stolz ist, wie sie erklärt.

Elena Miras wird scharf angegangen

Auch Elena Miras (27) hat bereits vor dem Dschungelcamp mit Anfeindungen zu kämpfen. Die Mutter der einjährigen Aylen wird beschimpft, weil sie am TV-Format teilnimmt. Das Reality-TV-Sternchen wird dafür kritisiert, dass es in den Dschungel zieht und seine Tochter bei den Großeltern zurücklässt.

Wie es den Kandidaten im Dschungelcamp ergehen wird, bleibt abzuwarten. Trotz der Waldbrände findet das Dschungelcamp ab dem 10. Januar in Australien statt. Allerdings werden die Regeln verschärft: So soll es unter anderem kein Lagerfeuer geben und nur der Teamchef dürfe ein Feuerzeug besitzen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL.de und auf TVNOW.