• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp 2020 findet trotz der Waldbrände in Australien statt

Dschungelcamp 2020 findet trotz der Waldbrände in Australien statt

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow
7. Januar 2020 - 17:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Die Waldbrände in Australien dominieren aktuell die Schlagzeilen. Das Feuer zerstört Flora und Fauna und macht den Einwohnern vor Ort schwer zu schaffen. Ebenfalls in Australien startet in nur wenigen Tagen das Dschungelcamp - trotz der Buschbrände. Oder wird da eventuell etwas verschoben?

Die Buschbrände in Australien werden immer heftiger. Trotzdem wird RTL „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auch in diesem Jahr planmäßig produzieren. In einem Statement gibt es die Gründe hierfür.

„Wir verfolgen die dramatische Situation in Australien genau. Das Areal, auf dem sich das Dschungelcamp in Australien liegt, ist von den Buschbränden nicht betroffen. Es ist auch nahezu ausgeschlossen, dass die Brände das Gebiet des Dschungelcamps erreichen können“, so RTL in einem Statement gegenüber „Promipool“.  

Für einige Kollegen, die für die Sendung arbeiten, sei das Dschungelcamp ein großer Halt: „Für die, die von den Feuern direkt betroffen sind, ist es umso wichtiger, dass ihnen nicht auch noch ihre Jobs wegbrechen“, heißt es weiter in dem Statement.

Dschungelcamp ist wichtige Einnahmequelle  

Auch für den Dschungelarzt Robert McCarron (69), besser bekannt als Dr. Bob, sind die Waldbrände in Australien sehr präsent. Er und seine Frau Annette sind in ihrer Heimat ebenfalls von den Bränden betroffen. Sie mussten sogar ihr Haus evakuieren. Das Dschungelcamp gibt ihnen eine Zuflucht.  

„Ich bin sehr froh, dass ich hier arbeiten kann und den Job machen darf, den ich so liebe [...] Die Brände sind hunderte Kilometer entfernt, wir sind hier sicher. Außerdem ist die Arbeit vor Ort für viele meiner australischen Kollegen eine wichtige Einnahmequelle“, so Dr. Bob gegenüber RTL.  

Dschungelcamp nicht von Bränden betroffen  

Obwohl der Produktionsort des Dschungelcamps nicht von den Feuern in Australien betroffen ist, werden wegen der Buschbrände die Regeln verschärft. Für die Campbewohner stehen somit Neuerungen im Dschungelcamp bevor. 

Für die Dschungelcamp 2020 Teilnehmern gibt es in diesem Jahr kein offenes Feuer, also auch kein Lagerfeuer. Stattdessen wird es eine gasbetriebene Feuerstelle nur zum Kochen geben. Geraucht werden darf nur im Campzentrum, die Zigarettenstummel müssen danach in eine verschließbare Box. Außerdem hat nur der Teamchef ein Feuerzeug.