Das große Finale

Dschungelcamp 2020: Wer hat gewonnen?

Das lange Warten hat bald ein Ende. Prince Damien ist der neue Dschungelkönig. Er möchte 20.000 Euro seines 100.000 Gewinns an eine australische Hilfsorganisation spenden, wie er im Finale verrät.

  • Prince Damien wird Dschungelkönig 2020
  • Sven Ottke landet auf Platz 2
  • Platz drei bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ geht an Daniela Büchner
  • Danni und Sven erspielen jeweils einen Stern bei der Prüfung
  • Prince Damien bekommt vier Sterne in der Dschungelprüfung

Prince Damien beerbt Evelyn Burdecki und wird zum Dschungelkönig 2020 gekrönt. Über 80 Prozent der Voting-Stimmen erhält er im Finale. Im großen Finale sorgt der ehemalige DSDS-Gewinner für einen emotionalen Moment: Er möchte 20.000 Euro seines Gewinns an eine Organisation spenden, die Australien unterstützt, wie er unter Tränen verrät.

Nicht nur bei ihm kullern die Tränchen - auch Moderatorin Sonja Zietlow ist sichtlich gerührt - ein eher untypisches Bild.

Hinter Prince Damien landen Sven Ottke auf Rang 2 und Danni Büchner auf dem dritten Platz.

An Tag 15 - kurz vor dem Finale - mussten Raúl Richter und Markus Reinecke das Camp verlassen. Somit standen Danni Büchner, Prince Damien und Sven Ottke im großen Finale.

Was in der finalen Folge noch geschah...

Alle Finalisten in der Dschungelprüfung

An Tag 16 müssen die drei Finalisten gemeinsam zur Dschungelprüfung antreten. Danni soll drei Vorspeisen erkämpfen, Sven drei Hauptspeisen und Prince Damien drei Nachspeisen. Mit dem vierten Stern erspielen sich die Promis ein Lieblingsgetränk und mit dem fünften ein persönliches Goodie.

Den Anfang macht Danni in ihrer insgesamt zwölften (!) Prüfung. Sie tritt bei „Alles kann, nichts muss“ an. Die Kult-Auswanderin soll insgesamt fünfmal ihren Kopf in einen Glashelm stecken und ihre Hände in eine Glasbox.

Der erste Glasbehälter am Kopf wird mit Kakerlaken gefüllt. In 45 Sekunden muss sie den in der Box festgeschraubten Stern abschrauben - doch der erste Versuch scheitert.

Dann werden die Box sowie der Glashelm durch anderes Getier ausgetauscht und Danni hat erneut die Chance, Sterne zu holen. Spinnen und grüne Ameisen versucht sie, bei Ratten und Schlangen sagt sie von vornherein nein. Letztendlich kehrt die Kultauswanderin mit nur einem Stern zurück ins Camp.

Svens „leckeres" Dschungelmenü

Sven Ottke muss als Nächstes in die Dschungelprüfung. Dem Box-Weltmeister werden fünf Gänge serviert. Für jeden erfolgreich gegessenen Gang gibt es einen Stern.

Als Erstes muss Sven ein Kuhauge essen, schafft es aber nicht. Auch die Made isst er nicht. Den dritten Gang, eine Spinne mit Spinnenbrutsack, verputzen Sven erfolgreich und holt damit seinen ersten Stern.

Die Schaf-Plazenta ist für den Ex-Boxweltmeister abermals zu viel, er lässt das Mahl auf dem Teller liegen. Am Ende soll er pürierte Schweinelunge trinken, doch nach zwei Schlücken ist Schluss: Sven bricht ab. Am Ende sichert er sich - ebenfalls wie Danni zuvor - insgesamt nur einen Stern. Bisher scheint es ein mageres Menü zu werden...

Prince Damien auf einer Drehscheibe

Als Letzter ist Prince Damien an der Reihe. Er wird auf eine Drehscheibe geschnallt. Während sich das Rad dreht, werden Schleim und Mehlwürmer über ihn ergossen. Danach wird eine riesige Pinata über ihn platziert.

Damien hat 60 Sekunden Zeit, die Pinata mit einem Knüppel zu zerschlagen. Er schafft es und holt sich den ersten Stern. Die Pinatas werden immer wieder ausgetauscht - am Ende hat Damien vier Sterne in den Händen - und das, obwohl er von Anfang an eher an den Rangern interessiert war.

Ein letztes Abendmahl: Für ihre sechs erspielten Sternen bekommen die drei Finalisten Danni Büchner, Sven Ottke und Prince Damien ihr Drei-Gänge-Menü im Dschungelcamp serviert.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL.de und auf TVNOW.