• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp Voting: War Prince Damien schon immer der Favorit?

Dschungelcamp Voting: War Prince Damien schon immer der Favorit?

26. Januar 2020 - 09:24 Uhr / Kathy Yaruchyk

Seit Samstagnacht steht fest: Prince Damien ist der neue Dschungelkönig! Er setzte sich im großen Finale gegen Sven Ottke und Danni Büchner durch. Doch war er von Anfang an ein Zuschauer-Favorit? Dem Dschungelcamp Voting zufolge nicht...

Nach 16 Tagen steht das Ergebnis fest: Prince Damien (29) holt sich in diesem Jahr das Krönchen und wird zum Dschungelkönig der 14. Staffel gekrönt. Im Dschungelcamp-Finale kullern nicht nur beim ehemaligen DSDS-Gewinner, sondern sogar bei Moderatorin Sonja Zietlow (51) die Tränen. Vor allem, nachdem Prince Damien verraten hat, 20.000 Euro seines 100.000 Gewinns an eine australische Hilfsorganisation spenden zu wollen.

Doch war der 29-Jährige seit Beginn an ein Favorit? RTL hat die Votingergebnisse veröffentlicht und die zeigen ganz deutlich, dass der Musiker und Tänzer sich erst Woche für Woche auf Platz 1 kämpfte.

Dschungelcamp Voting: War Prince Damien schon immer der Favorit?

Mit klaren 80,62 Prozent der Zuschauer-Anrufe wurde Prince Damien zum Dschungelkönig gekrönt. Er war allerdings nicht schon immer vorne mit dabei. Im allerersten Voting, wer das Camp verlassen soll, landete er mit knapp über 7 Prozent noch im Mittelfeld. Damals war übrigens Danni Büchner (41) auf Platz 1 bei den Zuschauern.

Erst beim vierten Rauswählen, als Anastaiya Avilova (31) flog, mauserte sich Prince auf Platz 1, wurde allerdings kurzzeitig von Boxer Sven Ottke ganz knapp überholt. Doch seit dem Halbfinale hielt er sich tapfer an der Spitze. Als die Top 3 feststand, hatte er bereits über 70 Prozent der Anruferstimmen und gewann letztendlich mit 80,62 Prozent.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL.de und auf TVNOW.