• Home
  • TV & Film
  • „Das Traumschiff“: Katerina Jacob kritisiert Florian Silbereisen

„Das Traumschiff“: Katerina Jacob kritisiert Florian Silbereisen

Florian Silbereisens zweiter Vorname ist nur den wenigsten Fans bekannt

Ab Weihnachten 2019 wird Florian Silbereisen als Kapitän beim „Traumschiff“ zu sehen sein. Inzwischen haben sich schon einige Schauspielkollegen zu der Besetzung zu Wort gemeldet. Auch Katerina Jacob reagiert nun auf Flori als „Traumschiff“-Kapitän. 

Florian Silbereisen (37) hat bald beim „Traumschiff“ das Steuer in der Hand. Doch nicht allen Schauspielkollegen gefällt diese Besetzung. Katerina Jacob (61), die jahrelang bei „Der Bulle von Tölz“ zu sehen war, erklärt gegenüber „Bild“, dass sie von dieser Entscheidung enttäuscht ist. 

Das sagt Katerina Jacob über Florian Silbereisen

„Wenn das ,Traumschiff‘ Florian Silbereisen die Hauptrolle als Kapitän gibt, dann ist das ein Schlag ins Gesicht jedes Schauspielers. Das ist kein Job, das ist ein Beruf“, meint Katerina.  

Außerdem fügt sie hinzu: „Für so eine Rolle braucht es mindestens vier Jahre Ausbildung. Nichts gegen Florian Silbereisen. Aber wenn er sagt: ,Ich habe mir einen Anker tätowiert, um mich in die Rolle einzufühlen...‘, dann kann ich nur sagen: Ich hätte meinen ganzen Körper voller Tattoos, so viele Rollen wie ich gespielt habe.“ 

Katerina Jacob spricht über Florian Silbereisen

„Das Traumschiff“: Kritik am neuen Kapitän

Katerina Jacob ist nicht die einzige, die Florian Silbereisen für seine neue Rolle kritisiert. Auch Heide Keller sprach sich schon über Florian Silbereisen als „Traumschiff“-Kapitän aus und erklärte, dass sie mit dem Casting nicht einverstanden sei.  

Ab Weihnachten 2019 sticht die „MS Amadea“ mit einem neuen Kapitän in See. Florian Silbereisen wird bei seinen ersten „Traumschiff“-Folgen von vielen Gaststars unterstützt. Unter anderem werden Sarah Lombardi (26), Joko Winterscheidt (40) und Grit Boettcher (80) in „Das Traumschiff“ zu sehen sein.