Carmen Nebels Abschieds-Ausgabe wird verschoben

Carmen Nebel auf der „Willkommen bei Carmen Nebel"-Tournee
25. Juni 2020 - 09:20 Uhr / Joya Kamps

Eigentlich hätten die Zuschauer Carmen Nebel am 12. Dezember 2020 zum letzten Mal in ihrer Showreihe „Willkommen bei Carmen Nebel“ gesehen. Stattdessen wurde die letzte Ausgabe nun auf nächstes Jahr verschoben.

Wie so viele andere Live-Sendungen muss auch Carmen Nebels (63) große Abschieds-Ausgabe ihrer Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. 

Aufgrund der aktuellen Situation hat sich das ZDF entschlossen, die für den 12. Dezember 2020 geplante letzte Folge der ZDF-Showreihe ‚Willkommen bei Carmen Nebel’ ins nächste Jahr zu verschieben“, verkündet das ZDF am Mittwoch. 

„Willkommen bei Carmen Nebel“-Abschiedsshow „im Frühjahr 2021 in Berlin

Nach 17 Jahren „Willkommen bei Carmen Nebel“ wolle man die Abschiedsshow „möglichst mit der entsprechenden Atmosphäre vor einem großen Saalpublikum stattfinden“ lassen, so der Mainzer Sender in einer Pressemitteilung. Das ZDF plant die letzte Ausgabe „im Frühjahr 2021 in Berlin“ ein, verkündet aber noch kein genaues Datum. Erwartet wird zudem „das Who is Who der Musik- und Schlagerbranche“ in der Live-Show.

Bevor sich die Zuschauer von Carmen Nebels Sendung endgültig verabschieden müssen, wird es am 19. September 2020 um 20.15 Uhr noch eine normale Ausgabe von „Willkommen bei Carmen Nebel“ geben, die live aus Riesa und aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen ohne Publikum gesendet wird.

Carmen Nebel empfängt prominenten Besuch in ihrer Samstagabend-Show

Carmen Nebel noch weiterhin im ZDF zu sehen

Somit können sich die Fans wenigstens auf eine der drei geplanten Sendungen der Showreihe dieses Jahr freuen, für die ausgefallene Show am 25. April gab es nämlich keinen Ersatztermin.

Lebewohl müssen wir Moderatorin Carmen Nebel auch 2021 allerdings noch nicht sagen, denn das ZDF verkündete bereits 2019, dass sie dem Sender treu bleibt. In Zukunft soll sie auch weiterhin Wohltätigkeits-Sendungen wie Spendengalas und „Die schönsten Weihnachts-Hits“ moderieren.