• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“-Hochzeit: Norbert und Petra tragen Ringe aus Tierknochen

„Bauer sucht Frau“-Hochzeit: Norbert und Petra tragen Ringe aus Tierknochen

„Bauer sucht Frau“: Jürgen

11. Juni 2019 - 14:30 Uhr / Sophia Beiter

Inka Bause hat es wieder einmal geschafft und bei „Bauer sucht Frau“ ein Paar erfolgreich verkuppelt. Vor Kurzem traten Norbert und Petra vor den Traualtar und gaben sich in einer romantischen Hochzeit unter dem Thema Mittelalter das Jawort. Auch die Eheringe des „Bauer sucht Frau“-Paares sind besonders – sie sind aus Knochen.

Rinderwirt Norbert (54) versuchte sein Liebesglück im Jahr 2015 bei „Bauer sucht Frau“. Auf dem Scheunenfest traf er mit Petra zusammen, bei der es sofort funkte. Er nahm sie zu sich auf den Hof und bald schon nach Ende der Hofwoche zog sie bei Norbert ein.

Seitdem sind vier Jahre vergangen und bei dem Paar läuft es immer noch super. Nun wollten Petra und Norbert ihre Liebe mit dem Treueschwur besiegeln. Dazu ließen sich die beiden einiges einfallen. Sie organisierten eine Hochzeit im Mittelalter-Stil und passend dazu kam Petra in einem Ochsenkarren vorgefahren.

„Bauer sucht Frau“: Norbert und Petra schworen sich ewige Treue

Auch bei der Trauungszeremonie für das „Bauer sucht Frau“-Paar ging es mittelalterlich weiter. Ihre Ringe bestanden aus Tierknochen und ergaben zusammen ein Herz. Beim Treuespruch dagegen lief zunächst nicht alles ganz so glatt. Norbert gestand danach gegenüber RTL, dass er sehr aufgeregt war und deswegen den Treuespruch nicht perfekt herausbrachte. 

Norbert meinte: „Als wir die Ringe getauscht haben, wollte ich einen Treuespruch aufsagen, aber ich bekam nicht so die rechten Worte zusammen, weil ich etwas gerührt war.“ Das hat seiner Petra aber bestimmt nichts ausgemacht!

Norbert und Petra sind nicht das einzige Paar, das bei „Bauer sucht Frau“ die Liebe gefunden hat. Insbesondere Bauer Gerald Heiser (33) und seine Anna (28) können mit einer ganz besonderen Geschichte aufwarten. Anna nahm sogar Abschied von Deutschland, um mit Gerald seine Farm in Namibia betreiben zu können. Bald schon sollen die beiden auch wieder im TV zu sehen sein.