„Bares für Rares“-Deal knackt Rekord

Moderator Horst Lichter erlebte in der XXL-Ausgabe von „Bares für Rares“ eine echte Sensation

23. Mai 2019 - 10:45 Uhr / Julia Krinner

Bei „Bares für Rares XXL“, der Sonderausgabe der beliebten ZDF-Trödelshow, verschlug es Moderator Horst Lichter am Mittwochabend tatsächlich die Sprache. Schuld war eine geschichtsträchtige Antiquität, die einen neuen Rekord in der Sendung aufstellte und „Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger sogar zu Tränen rührte.

Am Mittwochabend kamen die ZDF-Zuschauer in den Genuss eines Primetime-Specials ihrer geliebten Trödelshow. Bei „Bares für Rares XXL“ kamen Moderator Horst Lichter (57) und die TV-Händler auf Schloss Schwerin zusammen, um dort besondere Antiquitäten zu begutachten und zu ersteigern.

Ein Schmuckstück erregte dabei mit Abstand die meiste Aufmerksamkeit: Cosima Birk und Stephanie Huber präsentierten den Experten ein über 300 Jahre altes pontifikales Brustkreuz, das über und über mit 40-karätigen Diamanten besetzt war.

Antikes Kreuz bricht „Bares für Rares“-Rekord

Eine echte Sensation bei „Bares für Rares“: Als wären die Diamanten nicht schon genug, stellte sich zudem heraus, dass in das Kreuz drei Splitter vom Kreuz Jesu eingearbeitet wurden.

Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel (54) schätzte den Wert der Reliquie auf 60.000 bis 80.000 Euro – eine absolute Rekordsumme bei „Bares für Rares“. Auch Horst Lichter konnte diese Sensation in seiner Show kaum glauben: „Das geht absolut in die Geschichte ein.“

Susanne Steiger gerührt: Kreuz wechselt für 42.000 Euro den Besitzer

Letzten Endes überließen Cosima und Stephanie ihr Kreuz für 42.000 Euro Händlerin Susanne Steiger (36). Damit gingen die beiden zwar nicht mit der zuvor veranschlagten Summe, aber dennoch mit einer ordentlichen Menge Geld nach Hause.

Susanne Steiger war dagegen den Tränen nahe und zeigte sich vollkommen überwältigt von ihrer Errungenschaft: „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das ist quasi die Nadel im Heuhaufen. Die habe ich heute Abend hier gefunden. Ich bin wahnsinnig glücklich.“

„Bares für Rares“: ZDF-Kult mit Horst Lichter

Die ZDF-Trödelshow versetzt die Zuschauer mittlerweile schon seit sechs Jahren immer wieder in Staunen. Horst Lichter ist seit Anbeginn dabei. In einem Interview sprach er über das Aufhören bei „Bares für Rares“. Nach dem historischen Moment in der vergangenen XXL-Ausgabe dürfte er daran wohl keinen Gedanken mehr verschwenden.