Hättet ihr's gewusst?

7 Fakten über „The Greatest Showman“

„The Greatest Showman“-Star Hugh Jackman

„The Greatest Showman“ ist nicht nur ein tolles Musical-Spektakel, der Film hat auch noch eine hochkarätige Besetzung. Neben Hugh Jackman, schlüpften auch Zac Efron und Zendaya in die Hauptrollen. Wir haben spannende Fakten zum Film.

„The Greatest Showman“ staubte so einige Preise ab und war ein voller Erfolg, vor allem musikalisch gesehen. Sogar für den Oscar in der Kategorie Bester Filmsong war der Streifen 2018 nominiert.

Hugh Jackman spielte die Hauptrolle und gehört damit zu den Action-Stars, die auch in einem Musical mitgespielt haben. Wir haben für euch einige Fakten zusammengestellt, die ihr unbedingt über den Film kennen müsst.

„The Greatest Showman“: Spannende Fakten zum Film

Hugh Jackman, der die Rolle des Zirkusdirektors „Barnum“ in „The Greatest Showman“ spielt, hat immer an die Idee des Films geglaubt und brauchte ganze sieben Jahre, um die Film-Chefs davon zu überzeugen. Den Zirkus „Ringling Bros. and Barnum & Bailey“ gab es wirklich, sogar ganze 146 Jahre lang. 2017 wurde er aber endgültig geschlossen.

Habt ihr es gewusst? Der Zirkus selbst hat die Original-Kostüme für „The Greatest Showman“ verliehen. Die Feuerszene im Film lief so aus dem Ruder, dass das Set evakuiert werden musste. Zac Efron hätte sich dabei fast verletzt. Zendaya spielte eine Trapez-Künstlerin im Film. Sie verzichtete dabei auf ein Stunt-Double und machte jedes Kunststück selbst. Dafür trainierte sie monatelang. Noch mehr Fakten zum Film gibt es im Video.