• Home
  • TV & Film
  • 15 spannende Fakten zu beliebten Weihnachtsfilmen
27. Dezember 2020 - 15:00 Uhr / Victoria Heider

Weihnachtsfilmklassiker wie „Sissi“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Das Wunder von Manhattan“, „Der kleine Lord“ und die „Kevin – Allein zu Haus“-Filme kennen die meisten in- und auswendig. Diese Fakten zu den Weihnachtsfilmen sind allerdings weniger bekannt. 

Fakten zu beliebten Weihnachtsfilmen

Da hat sich bei „Sissi“ der Fehlerteufel eingeschlichen: Als Romy Schneider alias „Sissi“ aus dem Fenster klettert und dabei von Gendarmerie-Major „Böckl“ beobachtet wird, sind im Hintergrund deutlich einige Autos zu erkennen. Beim nächsten „Sissi“-Marathon solltet ihr darauf unbedingt achten!

„Sissi“ und „Franz“ gespielt von Karlheinz Böhm und Romy Schneider

In „Versprochen ist versprochen“ sollte eigentlich Joe Pesci die Rolle des „Myron“ spielen. Letztlich ging der Part aber an Sinbad, da Pesci, im Gegensatz zu Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger, zu klein gewesen wäre.

Kein Wunder: Pesci ist nur 1,63 Meter und Schwarzenegger 1,88 Meter groß! Da passte der fast zwei Meter große Sinbad natürlich besser. Pesci kennt man dafür aus einem anderen Weihnachtsklassiker - nämlich als böser Dieb aus „Kevin – Allein zu Haus“.

„Kevin - Allein zu Haus“

27. Dezember 2020 - 15:00 Uhr / Victoria Heider

Weihnachtsfilmklassiker wie „Sissi“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Das Wunder von Manhattan“, „Der kleine Lord“ und die „Kevin – Allein zu Haus“-Filme kennen die meisten in- und auswendig. Diese Fakten zu den Weihnachtsfilmen sind allerdings weniger bekannt. 

Fakten zu beliebten Weihnachtsfilmen

Da hat sich bei „Sissi“ der Fehlerteufel eingeschlichen: Als Romy Schneider alias „Sissi“ aus dem Fenster klettert und dabei von Gendarmerie-Major „Böckl“ beobachtet wird, sind im Hintergrund deutlich einige Autos zu erkennen. Beim nächsten „Sissi“-Marathon solltet ihr darauf unbedingt achten!

„Sissi“ und „Franz“ gespielt von Karlheinz Böhm und Romy Schneider

In „Versprochen ist versprochen“ sollte eigentlich Joe Pesci die Rolle des „Myron“ spielen. Letztlich ging der Part aber an Sinbad, da Pesci, im Gegensatz zu Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger, zu klein gewesen wäre.

Kein Wunder: Pesci ist nur 1,63 Meter und Schwarzenegger 1,88 Meter groß! Da passte der fast zwei Meter große Sinbad natürlich besser. Pesci kennt man dafür aus einem anderen Weihnachtsklassiker - nämlich als böser Dieb aus „Kevin – Allein zu Haus“.

„Kevin - Allein zu Haus“