• Home
  • Stars
  • Vierter Todestag von Carrie Fisher: Billie Lourd gedenkt ihrer Mutter

Vierter Todestag von Carrie Fisher: Billie Lourd gedenkt ihrer Mutter

Carrie Fisher mit ihrer Tochter Billie Lourd
28. Dezember 2020 - 09:55 Uhr / Vanessa Stellmach

Anlässlich des vierten Todestages von Carrie Fisher postet Tochter Billie Lourd ein gemeinsames Foto der beiden auf Instagram. Damit möchte sie aber nicht nur ihrer verstorbenen Mutter gedenken.

Billie Lourd (28) verlor vor genau vier Jahren ihre Mutter Carrie Fisher. Die US-amerikanische Schauspielerin starb am 27. Dezember 2016 im Alter von 60 Jahren an den Folgen eines Herzstillstandes. Für die Familie ein tragischer Verlust.

Billie Lourd postet Instagram-Foto zum vierten Todestag ihrer Mutter 

Auf Instagram erinnert sich Billie Lourd mit einem alten Foto an ihre Mutter, aber möchte auch all denen gedenken, die dieses Jahr infolge der Corona-Pandemie verstorben sind. „Ich sende meine Liebe und Kraft an alle da draußen, die einen geliebten Menschen verloren haben“, schreibt Lourd zu ihrem Post.

„Besonders diejenigen von euch, die in diesem verrückten Jahr jemanden verloren haben. Ihr seid nicht allein“, fügt sie hinzu. Bereits letztes Jahr postete Carrie Fishers Tochter einen emotionalen Tribut am dritten Todestag der Schauspielerin.

Bekannt ist Fisher vor allem für ihre Rolle als „Prinzessin Leila“ in „Star Wars“. Aber auch in anderen Filmen wie „Blues Brother“ oder „Drei Engel für Charlie“ ist sie zu sehen.

Ihre Tochter Billie tritt in ihre Fußstapfen: Nicht nur ergatterte sie eine Rolle in den neusten „Star Wars“-Streifen, sie spielt auch in Filmen wie „Booksmart“ oder „Billionaire Boys Club“ mit, wo sie neben Stars wie Emma Roberts oder Ansel Elgort zu sehen ist.