• Home
  • Stars
  • Verheult und ehrlich: Jenny Frankhauser spricht über Trennung

Verheult und ehrlich: Jenny Frankhauser spricht über Trennung

Jenny Frankhauser spricht auf Instagram über ihre Gefühle

23. Juli 2019 - 12:27 Uhr / Tina Männling

Einen Monat lang war Jenny Frankhauser mit ihrem Ex-Freund Hakan liiert. Seit wenigen Tagen gehen die beiden getrennte Wege. Nun spricht der Reality-TV-Star darüber, wie es ihr nach der Trennung geht.  

Eine Trennung ist nie leicht. Das muss Jenny Frankhauser (26) gerade am eigenen Leib erfahren. Nur vier Wochen, nachdem sie ihre Beziehung bekanntgegeben hat, ist es zwischen ihr und dem Fitnessmodel Hakan wieder aus. Nun wendet sich Jenny in ihrer Instagram-Story an ihre Fans.  

Jenny Frankhauser spricht über ihre Trennung

Mit Tränen in den Augen erzählt Jenny Frankhauser, dass es ihr gerade gar nicht gut gehe: „Es tut einfach scheiße weh, egal wie lange wir zusammen waren. Liebe kennt keine Zeit. Sie erklärt , dass sie Hakan wirklich sehr geliebt habe.  

Bei Ex-Dschungelkönigin Jenny Frankhauser wurde die Krankheit Lipödem diagnostiziert

Wie Jenny Frankhauser schon in ihren ersten Worten nach der Trennung bekanntgab, möchte sie nicht erklären, was zwischen den beiden vorgefallen ist: „Ich möchte zu dem, was passiert ist, nichts sagen. Ich hoffe mal, er macht das auch nicht, weil ich diesen Kampf einfach nicht haben will. Ich habe keine Kraft, mich öffentlich zu bekriegen.“ 

Bei ihren Fans bedankt sich Jenny für all die aufmunternden Botschaften, die sie von ihnen erhalten hat. „Zuerst einmal vielen Dank, dass ihr mir so viel positive Energie schickt, dass ihr mich aufbaut. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir das echt geholfen hat“, erzählt die ehemalige Dschungelkönigin. 

Jenny kann wieder nach vorne schauen

Wie es jetzt weitergehen soll, weiß Jenny Frankhauser auch schon: „Jetzt heißt es eben, ihn vergessen, einfach weitermachen und ich möchte einfach, dass da wirklich jetzt Ruhe einkehrt. […] Ich werde ganz normal weitermachen. Ich werde mich zusammenreißen und mich nicht in irgendeinem Loch verkriechen.“ 

In dieser schwierigen Zeit ist Jenny die Unterstützung ihrer Freunde und Familie überaus wichtig. Aber der Reality-Star sieht der Zukunft positiv entgegen: „Ich werde jetzt auch nicht an einem gebrochenen Herzen kaputtgehen.“