• Home
  • Stars
  • Jenny Frankhauser nach Lipödem-Diagnose: OP geplant

Jenny Frankhauser nach Lipödem-Diagnose: OP geplant

Jenny Frankhauser muss sich einer Operation unterziehen

Jenny Frankhauser erhielt vor wenigen Wochen die Diagnose Lipödem. Uns hat sie im „Promipool“-Interview verraten, wie es ihr damit geht und dass sie sich aufgrund der Krankheit einer Operation unterziehen muss.

Mitte Juni machte Jenny Frankhauser (26) öffentlich, dass bei ihr die Krankheit Lipödem diagnostiziert wurde. Für die Halbschwester von Daniela Katzenberger (32) war die Diagnose ein echter Schock. Bei der Red Summer Night von „bunte.de“ hat Jenny mit uns über ihre Krankheit gesprochen und auch erzählt, dass sie sich aufgrund dessen bald einer Operation unterziehen muss.

Jenny Frankhausers Leben mit der Diagnose Lipödem

Jenny Frankhauser hat seit Langem versucht, mit Kraftsport abzunehmen, allerdings ohne Erfolg. Mittlerweile ist auch klar, wieso der Erfolg ausblieb: Kraftsport verschlimmert die Symptome der Krankheit Lipödem. Für Jenny hat sich seit der Diagnose einiges verändert. Dennoch versucht sie positiv damit umzugehen, wie sie uns im Interview verrät.

„Es gibt Tage, da geh ich komplett cool damit um und sag ‚Hey, es gibt Schlimmeres‘. Es bringt ja nichts, sich darüber die ganze Zeit Gedanken zu machen und zu weinen.“ Dennoch ist das nicht immer so einfach, wie Jenny weiter erzählt: „Aber andererseits gibt es natürlich auch Tage, da fühle ich mich sehr unwohl und hab Schmerzen in den Beinen.“

Operation bei Jenny Frankhauser

Jenny wird ihr Leben lang auf Stützstrumpfhosen angewiesen sein. Doch selbst dadurch will sich Jenny, die mittlerweile wieder glücklich vergeben ist, nicht unterkriegen lassen. So besitzt sie nun sogar Stützstrumpfhosen in Pink, um die Sache mit Humor zu nehmen.

Aufgrund ihrer Krankheit kommt auf Jenny in Zukunft so einiges zu. So wird sie sich im Herbst wahrscheinlich einer Operation unterziehen. Auf die Stützstrumpfhosen wird sie jedoch auch danach nicht verzichten können.

Jenny Frankhausers Freund unterstützt sie

Einer, auf den sich Jenny Frankhauser nach ihrer schockierenden Diagnose verlassen konnte, ist der neue Mann an ihrer Seite. Ende Juni war es nach vier Jahren als Single so weit: Jenny zeigte erstmals ihren neuen Freund Hakan.

Hakan steht ihr in dieser schweren Zeit stets zur Seite: „Er sagt, dass ich einen Traumkörper habe, er mag jedes Pfund an mir. Wenn es nach ihm ginge, könnte ich genauso bleiben wie ich bin. Und trotzdem wird er mir natürlich sehr viel helfen, vor allem nach der OP brauch ich dann viel Hilfe.“