• Home
  • Stars
  • „Unsere kleine Farm“: Michael Landons gefährlicher Einfluss auf Melissa Gilbert

„Unsere kleine Farm“: Michael Landons gefährlicher Einfluss auf Melissa Gilbert

Melissa Gilbert spricht über Michael Landon 
12. November 2020 - 17:05 Uhr / Julia Ludl

Melissa Gilbert startete in jungen Jahren ihre Schauspielkarriere und wurde durch ihre Rolle der „Laura Ingalls“ in „Unsere kleine Farm“ zum Kinderstar. In einem älteren Interview mit „Today“ verriet die Schauspielerin, welchen Einfluss Michael Landon auf sie hatte. Der war nicht gerade positiv.

Melissa Gilbert (56) spielte neun Jahre lang neben Michael Landon (†54) in der Erfolgsserie „Unsere kleine Farm“ mit. In einem Interview mit „Today“ aus dem Jahr 2009 verriet die Schauspielerin, dass sie im wahren Leben dasselbe unschuldige Mädchen war, das sie in der Serie porträtierte.

Ich hatte ein ziemlich geerdetes Leben zu Hause. Tatsächlich war ich das Gegenteil von dem, was man von einem Kinderstar erwarten würde: Ich war ein totaler Trottel. Ich war das Mädchen in dem einteiligen Badeanzug mit einem Baumwollpyjama darüber und einem Hut [...]“, erinnerte sich Gilbert.

„Unsere kleine Farm“: Michael Landon, Melissa Gilbert, Melissa Sue Anderson 

Melissa Gilbert: Alkohol- und Drogeneskapaden

Dennoch geriet Melissa Gilberts Leben aus den Fugen, als ihr Vater 1975 an den Folgen eines Schlaganfalls verstarb. Der „Unsere kleine Farm“-Star war zu diesem Zeitpunkt gerade Mal elf Jahre alt.

Nach dem Tod ihres Vaters sah Melissa in Michael Landon eine Art Ziehvater. „Ich habe erkannt, dass sein Einfluss auf mich über das Set hinausging“, schrieb Gilbert in ihren Memoiren „Prairie Tale“. „Als Kind wusste ich nicht, dass er Wodka aus seiner Kaffeetasse trank, aber ich bin sicher, er war ein Grund dafür, dass ich mir als junge Erwachsene fast immer Männer ausgesucht habe, die nach Alkohol rochen“, so die Schauspielerin weiter.

Durch ihre Männerwahl geriet auch Melissas Leben in einen Strudel aus Drogen, Alkohol und Sex.

Melissa Gilbert: Ihre Persönlichkeit veränderte sich durch den Alkohol

In dem Interview mit „Today“ berichtet die „Laura Ingalls“-Darstellerin, dass Landon nie den Alkohol die Oberhand gewinnen ließ. „Ich habe nie gesehen, wie er betrunken wurde, ich habe nie gesehen, wie sich seine Persönlichkeit veränderte“, sagte sie.

Er hatte diese Veränderung nicht. Später, als ich anfing, zu trinken, hatte ich diesen Schalter. Ich kam an einen Punkt, an dem sich dieser Schalter umlegte und sich meine Persönlichkeit veränderte - aber Michael war in der Lage, das beizubehalten, egal, was passierte.

Michael Landon Beerdigung

Melissa Gilbert hat immer noch enormen Respekt vor Michael Landon als Person und als Fachmann. „Er war ein erstaunlicher Mann, ein erstaunliches Talent, ein unglaublicher Regisseur, Schauspieler, Autor, ein großartiger Chef, ein unglaublicher Mensch“, sagte sie abschließend.

Heute ist „Unsere kleine Farm“-Melissa Gilbert glücklich verheiratet mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler und Regisseur Timothy Busfield (62) und hat zwei Kinder aus früheren Ehen.

Lesenswert:

Anna Ermakova im engen Abenddress: Sie zensiert es selbst

„Sturm der Liebe“-Star Uta Kargel feiert GZSZ-Comeback

Was ein Body: Carmen Geiss zeigt sich im heißen Cut-Out-Badeanzug

Sexy Schlager! Wir zeigen euch Beatrice Eglis heißeste Outfits

5 FRAGEN AN... „Sturm der Liebe“-Julia Gruber

Heidi Klum und Tom filmen sich in der Dusche: Die beiden...

Ist das bei „The Mandalorian“ „Yoda“ oder „Baby Yoda“? Wir klären auf