Der Gewinner seiner Staffel

Tim Kühnel: „Love Island“ machte ihn bekannt

Tim Kühnel hat durch „Love Island“ Aufmerksamkeit erlangt

Tim Kühnels „Love Island“-Teilnahme machte den 24-Jährigen bekannt. Der Reality-TV-Star konnte die Kuppelshow am Ende sogar als Sieger verlassen, auch wenn die Liebe nach dem Ende der Sendung nicht lange anhielt. So war Tim Kühnels „Love Island“-Zeit.

Als Tim Kühnel (24) bei „Love Island“ teilgenommen hat, konnte er schnell die Herzen der Zuschauer erobern. Nach einem positiven Corona-Test stoß er etwas später als geplant zu den übrigen Singles dazu.  

In der vierten Folge zog er als Granate in die Villa ein und mischte seitdem die übrigen Teilnehmer auf. Tim kam gut an – bei seinen Mitbewohnern und dem Fernsehpublikum. Er stand von Beginn an zu seinem Glauben an Gott, fiel mit seiner gelassenen Art auf und war ein guter Zuhörer.  

Tim Kühnels „Love Island“-Zeit endete mit Melina

Damit konnte Tim Kühnel bei „Love Island“ auch Melina Hoch den Kopf verdrehen. Die Studentin hatte es dem 24-Jährigen schnell angetan und die beiden wurden ein Couple. Nicht nur das – am Ende gingen die beiden als das Gewinnerpärchen der Staffel aus der Show.  

Die Turteltauben gaben ihrer Beziehung auch außerhalb der TV-Welt eine Chance. Jedoch hielt ihr Liebesglück nicht lange an. Sie gaben nur wenige Wochen nach „Love Island“ ihr Liebes-Aus bekannt.  

„Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, kam in letzter Zeit von uns beiden nicht ganz so viel. Das liegt daran, dass wir vor einer Woche oder zwei eine kleine Krise hatten“, erklärten die beiden damals in einem Statement auf Instagram.  

Tim Kühne nach „Love Island“

Auch wenn es für Tim Kühne bei „Love Island“ nicht mit der großen Liebe geklappt hat, konnte er viele Fans für sich gewinnen. Der Kuppelshow-Teilnehmer war nicht nur der Gewinner von „Love Island“, sondern galt bei den Zuschauern gleichzeitig als Sieger der Herzen.  

Damit konnte er sich unter anderem gegen Henrik Stoltenberg, der ebenfalls durch „Love Island“ bekannt geworden ist, durchsetzen. Als Teilnehmer der zweiten Staffel „Kampf der Realitystars“ kann er zeigen, ob er sich auch dort behaupten kann.