• Diese Stars sind bereits verstorben
  • Fans trauern um die Helden der Kindheit

Einige Helden unserer Kindheit sind leider nicht mehr unter uns. Meist schwere Schicksalsschläge rissen sie aus dem Leben, doch sie bleiben unvergessen.

DIESE acht Stars sind inzwischen schon verstorben:

Als Teenager kam man in den neunziger Jahren um die Serie „Beverly Hills, 90210“ kaum herum. Luke Perry (†52) gehörte als „Dylan McKay“ zu den beliebtesten Teenie-Idolen dieser Zeit. 2019 erlitt der damals 52-jährige Schauspieler einen Schlaganfall. Wenige Tage später verstarb er an den Folgen.

„Harry Potter“ ist für die meisten Menschen unweigerlich mit Kindheitsträumen von Zauberei verbunden. Richard Harris (†72) half als „Albus Dumbledore“, die Magie der Bücher auf der Leinwand zum Leben zu erwecken. Nachdem die ersten beiden Teile abgedreht waren, erlag der Schauspieler jedoch seiner Krebserkrankung und wurde durch Michael Gambon (81) ersetzt.

Ein weiterer „Harry Potter“-Star ist bereits von uns gegangen. Als Kind hatte man zwar vor Alan Rickman (†69)als „Severus Snape“ noch etwas Angst, doch genau diese kühle Ausstrahlung machte den Darsteller und seine Figur so beliebt. Im Jahr 2016, Fünf Jahre, nachdem der letzte „Harry Potter“-Teil in die Kinos kam, starb der beliebte Schauspieler an einem Pankreastumor.

Auch interessant:

Ob „Mrs. Doubtfire“, „Hook“ oder „Jumanji“ – Robin Williams (†63) wusste einfach, wie man Kinder zum Lachen brachte. Leider hatte er ein tragisches Leben. Der Comedian litt an starken Depressionen und nahm sich 2014 das Leben.

In „Löwenzahn“ erklärte uns Peter Lustig (†78) die Welt. Er war eine absolute Ikone des deutschen Kinderfernsehens. Ab 2005 zog sich der Moderator und Kinderbuchautor dann jedoch wegen gesundheitlicher Probleme aus der Öffentlichkeit zurück. 2016 verstarb Peter Lustig mit 78 Jahren im Kreise seiner Familie.

Noch mehr Stars aus unserer Kindheit, die bereits gestorben sind, zeigen wir euch im Video.