• Home
  • Stars
  • So schwer war die Corona-Zeit für Angelo Kelly

So schwer war die Corona-Zeit für Angelo Kelly

Kelly-Family-Star Angelo Kelly
9. Dezember 2020 - 13:01 Uhr / Lisa Jakobs

Auch vor berühmten Promi-Familien machte Corona nicht Halt. Die Auswirkungen der Pandemie bekamen dieses Jahr auch Angelo Kelly und seine Familie zu spüren. Mit ganz viel Musik und Familiensinn machten sie trotzdem das Beste aus der Situation.

Eigentlich wäre Angelo Kelly (38) jetzt gemeinsam mit seiner Familien-Band auf großer Weihnachtstour durch Deutschland. Doch wegen der Coronakrise wurde daraus nichts: Alle Termine mussten verschoben werden. Ein harter Schlag für die Familie. Wie der Kelly-Family-Star mit der schweren Situation umgegangen ist, erzählte er jetzt in der VOX-Serie „Goodbye Deutschland“.

Angelo Kelly: Neues Weihnachtsalbum statt Tournee

Mit seiner eigenen kleinen Kelly Family hat sich Angelo Kelly in Irland ein echtes kleines Paradies aufgebaut. Mitten im Grünen lebt er mit seiner Frau Kira (41) und seinen fünf Kindern. Doch Corona macht auch vor dem schönsten Idyll nicht Halt. „Für die Musikbranche sind das schwere Zeiten. Wir sind da nicht unbetroffen“, verriet Angelo bei „Goodbye Deutschland“.

Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, entschloss sich die Großfamilie einfach weiter Musik zu machen. So nahmen sie bei schönstem Sommerwetter ein Weihnachtsalbum auf. Für Angelo Kelly und Co. aber genau das richtige: „Man konnte mal für ein paar Wochen die ganzen Sorgen vergessen und das tun, was man am besten kann: Musizieren“, so der Sänger.

Innerhalb von 14 Tagen entstand „Coming Home For Christmas“, ein Album voll mit Weihnachtsklassikern und eigenen Liedern. Auch wenn Weihnachten für die Kellys dieses Jahr etwas anders ausfällt, für Angelo Kelly ist eines ganz klar: „Dieses Jahr denken wir besonders zurück an die Zeit. Was du hast, ist deine Familie. Das kann dir hoffentlich keiner wegnehmen.

In der neuen „Goodbye Deutschland“-Folge stattete Joey Kelly (47) seinem kleinen Bruder in Irland einen Besuch ab. Dabei zeigte er sogar zum ersten Mal seine süße Tochter Lisann.