• Home
  • Stars
  • So denkt Florian Silbereisen über seine Zeit mit Helene Fischer

So denkt Florian Silbereisen über seine Zeit mit Helene Fischer

Helene Fischer und Florian Silbereisen trafen beim „Schlagerbooom“ 2019 aufeinander 
17. Dezember 2019 - 16:30 Uhr / Vanessa Stellmach

Zwar sind Florian Silbereisen und Helene Fischer kein Paar mehr, trotzdem blickt der Schlagersänger positiv auf ihre gemeinsame Zeit zurück. Die beiden sind im Guten auseinander gegangen und pflegen jetzt sogar eine Freundschaft miteinander.

Schlagerstar Florian Silbereisen (38) spricht ein Jahr nach der Verkündung der Trennung von Helene Fischer (35) über die Beziehung. Die beiden waren über zehn Jahre ein Paar und verbrachten viel Zeit miteinander. 

Florian Fischer über Helene Fischer: „Wir sind zusammen erwachsen geworden

Im Interview mit der „Bunte“ spricht Florian Silbereisen über seine Zeit mit der Blondine: „Wir haben über zehn Jahre lang eine tolle Zeit gehabt. Wir haben alles geteilt, das Bett, den Beruf, manchmal sogar die Zahnbürste.“ 

Helene Fischer und Florian Silbereisen bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt

Obwohl die beiden kein Paar mehr sind, verbindet sie sehr viel, deshalb pflegen sie zwar keine romantische aber immer noch eine freundschaftliche Beziehung: „Wir sind zusammen erwachsen geworden. Das verbindet so sehr, dass man doch diese Verbindung nicht aufgeben will, nur weil die Liebe geht“, so Florian weiter im Interview.   

Auf die Frage, ob er denn schon eine Neue Liebe gefunden hat meint er nur: „Alles hat im Leben seinen Sinn. Deshalb lasse ich mich leiten. Und wenn Gott will, wird es irgendwann so sein.“