• Home
  • Stars
  • Sarah Kreuz: Was wurde aus der DSDS-Zweitplatzierten 2009?

Sarah Kreuz: Was wurde aus der DSDS-Zweitplatzierten 2009?

Sarah Kreuz war bei DSDS

Sarah Kreuz nahm im Jahr 2009 an DSDS teil und verblüffte Jury und Zuschauer mit ihrer unglaublichen Stimme. Im knappsten Finale der DSDS-Geschichte musste sie sich gegen Daniel Schuhmacher geschlagen geben. Seitdem ist einige Zeit vergangen. Wir haben nachgeforscht, was Sarah Kreuz heute macht.

Sarah Kreuz (28) dürfte auch heute noch einigen ein Begriff sein. Die heute 28-Jährige nahm im Jahr 2009 bei DSDS teil und kämpfte sich gemeinsam mit Daniel Schuhmacher (31) ins große Finale. Die Sängerin gehörte mit ihrer grandiosen Stimme von Beginn an zu den Favoriten.

Sarah Kreuz schaffte den Durchbruch nicht

Sarah Kreuz unterlag im knappsten DSDS-Finale aller Zeiten Daniel Schuhmacher, der 2014 sein Coming-out feierte. Seitdem ist es ruhig um Sarah geworden und wir haben uns gefragt, was das Gesangstalent in den letzten Jahren gemacht hat.

Sarah Kreuz unterlag Daniel Schumacher im DSDS-Finale

DSDS-Sarah Kreuz und Daniel Schumacher

Nach DSDS versuchte sie sich als Solokünstlerin, doch ihr Debütalbum „One Moment in Time“ blieb hinter den Erwartungen. 2011 wollte Sarah Kreuz ihre Karriere mit der Single „You are my Angel“ neu beleben, doch auch hier gelang ihr kein Durchbruch. Die 2009 erschienene Single „If One Bird Sings“ wurde von Januar bis Februar 2014 in den Geschäften der US-Marke „Abercrombie & Fitch“ gespielt.

Sarah Kreuz singt jetzt „nur noch für Jesus“

Die Zeit nach DSDS hat Sarah Kreuz vom Medienbusiness abgeschreckt. Bei „Bibel TV das Gespräch“ gab sie im November 2017 an, „Drogen, Alkohol und Geld“ nicht mehr ertragen zu haben. Diese Lebenskrise habe sie nur „mit der Hilfe Jesu Christi“ bewältigen können.

Sarah Kreuz wurde bei DSDS Zweite

DSDS-Sarah Kreuz wurde bei DSDS Zweite

Daher wolle sie nun eigene Songs schreiben, mit denen sie den christlichen Glauben ehrt. „Jesus hat mit Klarheit verschafft“, erzählte sie in der TV-Sendung. Auf die Lieder wartet man bislang noch.

Privates Glück für Sarah Kreuz

Privat hingegen läuft es besser für die Sängerin. Im Jahr 2011 kam ihr Sohn Joel (7) zur Welt. Die Musik bleibt aber nach wie vor sehr wichtig für Sarah. Gegenüber RTL erklärte sie: „Ich liebe die Musik, ich brauche die Musik und mein Kleiner, der soll auch wissen, dass ich eine Sängerin bin, dass ich Musik machen will. Ich wünsch' mir schon, dass er damit irgendwie aufwächst.“