• Home
  • Stars
  • Sandra Bullock in jungen Jahren: So sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus

Sandra Bullock kaum gealtert: So sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus

So sah Sandra Bullock 1990 aus

Sandra Bullock hat sich die letzten Jahre stark verändert – zumindest karrieretechnisch. Während sie zu Beginn hauptsächlich romantische Komödien drehte, sieht man sie heute auch häufig in ernsten Dramen. Rein optisch jedoch ist die Schauspielerin kaum gealtert. Sandra Bullock sieht immer noch so aus wie in ihren jungen Jahren.

Sandra Bullock (54) wurde als Everybody’s Darling in Amerika zum Superstar. Alleine durch die zahlreichen romantischen Komödien, die die Schauspielerin drehte, wurde sie zu einer der bestbezahltesten Schauspielerinnen Hollywoods. Doch zu Beginn ihrer Karriere musste die junge Sandra Bullock auch einige Misserfolge einstecken.

Sandra Bullock in jungen Jahren: Sie fing mit kleinen Nebenrollen an

Nachdem die junge Sandra Bullock ihre Schauspielausbildung in New York abschloss, zog es sie nach Los Angeles, wo sie kleine Film- und Fernsehrollen übernahm. Ihre erste Hauptrolle hatte sie 1990 in der Serie „Working Girl“, welche jedoch nach kurzer Zeit wieder eingestellt wurde. Danach hatte die junge Sandra Bullock, welche deutsche Wurzeln hat, in zahlreichen Filmen kleine Nebenrollen, bis sie mit „Speed“ ihren Durchbruch feierte.

Sandra Bullock

Die noch junge Sandra Bullock flunkerte besonders am Anfang ihrer Karriere, um sich einige Jahre jünger zu machen. Beim Casting zum Film „Love Potion No 9“ log sie den Produzenten an und sagte, sie wäre 29 Jahre alt. In Wahrheit war sie schon einige Jahre älter! Trotzdem konnte Sandra Bullock die Rolle ergattern.

Sandra Bullock wirkte in jungen Jahren noch etwas schüchtern

Sandra Bullock wirkte in jungen Jahren noch etwas schüchtern und schien auch modetechnisch zurückhaltender zu sein. Doch das änderte sich im Laufe der Jahre. Für die noch junge Sandra Bullock folgten zahlreiche Filme, mit denen sie zu Everybody’s Darling wurde, bis sie sich 2007 eine Pause gönnte.

Ihr Comeback feierte sie zwei Jahre später mit „Selbst ist die Braut“. Im selben Jahr drehte sie „The Blind Side“, für den die zweifache Mutter ihren ersten Oscar erhielt. 2013 wurde Sandra Bullocks Jahr. Neben „Taffe Mädchen“ feierte sie auch mit „Gravity“ große Erfolge und zeigte damit ein weiteres Mal, dass ihr auch ernste Rollen liegen.

Zuletzt war Sandra Bullock 2018 im Netflix-Film „Bird Box“ zu sehen, mit dem sie einen Rekord knackte: Mit 45 Millionen Aufrufen war der Horror-Thriller ein waschechter Erfolg.

Betrachtet man das Bild aus dem Jahr 1990 und heutige Aufnahmen der Schauspielerin, fällt auf, dass Sandra Bullock noch fast genauso aussieht wie in jungen Jahren. Sie wirkt kaum gealtert und sieht immer noch fabelhaft aus.