„Wir vermissen Barby sehr“

Patricia Kelly äußert sich zum ersten Mal zum Tod von Schwester Barby

Patricia Kelly trauert um ihre Schwester Barby

Die Kelly Family trauert in diesen Wochen um ihre geliebte Barby Kelly. Vor allem für ihre Geschwister ist der Tod ein herber Schicksalsschlag. Patricia spricht nun erstmals in einem rührenden Video über ihre verstorbene Schwester.

Patricia Kelly (51) hat am 15. April dieses Jahres ihre kleine Schwester Barby Kelly (†45) verloren. Das viertjüngste Miglied der Kelly Family war „nach kurzer Krankheit“ verstorben, teilte die Familie auf Instagram mit. Nun meldet sich Patricia das erste Mal zu dem tragischen Verlust.

Nach dem Tod von Barby: So geht es der Kelly Family

Patricia klärt ihre Follower darüber auf, wie es ihr und dem Rest der Kelly Family gut drei Wochen nach dem tragischen Tod von Barby geht: „Es geht mir und meiner kleinen Familie den Umständen entsprechend gut. Natürlich waren das extrem harte Wochen. Es ist immer noch hart und immer noch irgendwie surreal. Wir vermissen Barby sehr und wir lieben sie sehr.“

Sie wolle aber nicht zu viel darüber reden, da Barby für sie „heiliger Boden“ sei. Verständlich, denn Barby Kelly hatte sich nach der Jahrtausendwende aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der Grund dafür soll laut ihrem Bruder Jimmy (50) eine psychische Erkrankung gewesen sein.

2020 gab das verschollene Kelly-Family-Mitglied dann kurzzeitig ein Lebenszeichen von sich. Es wurde ein Instagram-Account in ihrem Namen eröffnet, der aber von Joey Kelly (48) geführt wurde.

Patricia Kelly ist dankbar für die große Anteilnahme

In der Caption ihres Posts bedankt sich Patricia Kelly abschließend noch für die ganzen lieben Worte, die sie von den Fans der Kelly Family nach dem großen Verlust erreicht haben: „Aus tiefstem Herzen Danke für Eure Anteilnahme und Mitgefühl in den vergangenen Wochen. Euer Beistand in dieser harten Zeit und eure Liebe zu Barby berühren mich sehr.“