Star-Profil

Nicole Richie

Frisurüberraschung: Nicole Richie trägt jetzt einen Bob
Nicole Richie trägt einen Bob

Nicole Richie ist mit Harlow Madden zu einer richtigen Mama geworden. Früher hätte man das von dem als Partygirl bekannt gewordenen Star wohl nicht gedacht. Mittlerweile hat Nicole Richie zwei Kinder.

Nicole Richie gehört zu den Stars, die adoptiert wurden. Ihr Vater ist der Jazz-Musiker Peter Michael Escovedo, der in den Achtzigern in Lionel Richies Band spielte. Er war drogenabhängig, weshalb Lionel Richie darum bat, auf die kleine Nicole aufzupassen. Ihr Vater stimmte zu und Nicole wurde von Lionel adoptiert.

Nicole Richie: die 2000er

Nicole Richie machte Anfang der 2000er vor allem als wildes Party-Girl Schlagzeilen. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Paris Hilton war sie auf sämtlichen roten Teppichen in den schlüpfrigsten Klamotten zu sehen und wurde für das Besuchen von Clubs bezahlt.

Nicole Richie und Paris Hilton 2004

Nicole Richie war während der Zeit auch Konsumentin von Drogen. Sie wurde mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Drogenbesitzes angeklagt und verurteilt, weshalb sie auch im Entzug war. Zeitgleich war sie mit Paris in der Reality-Show „The Simple Life“ zu sehen, wo sie mondäne Alltagsarbeiten erledigen sollten, jedoch meist daran scheiterten.

Nicole Richie: Kinder mit Joel Madden

Seit Ende 2006 sind Nicole und Joel Madden, Sänger der Band Good Charlotte, ein Paar. Gemeinsam mit ihm hat Nicole Richie zwei Kinder: Harlow und Sparrow Madden. Seit Mitte der 2000er sind die wilden Partytage für Nicole vorbei und sie kümmert sich rührend um ihre Kinder. Mit Joel ist sie seit 2010 verheiratet.

Witziges Wissen:

  • Nicole Richie hat neun Tattoos, unter anderem trägt sie ein „Richie“ im Genick.
  • Die mittlerweile auch für ihren guten Modensinn bekannte Nicole berät auch ihren Vater Lionel Richie in Sachen Klamotten.