• Home
  • Stars
  • Namen der Wollny-Kinder: So sind sie entstanden
9. Oktober 2018 - 19:29 Uhr / Violetta Steiner
Silvias Inspiration für die Namen

Namen der Wollny-Kinder: So sind sie entstanden

Die Wollnys feuern Mutter Silvia bei „Promi Big Brother“ an

Silvia Wollny hat bei den Namen ihrer Kinder durchaus Kreativität bewiesen. Die Namen der Wollny-Kinder sind aber nicht nur außergewöhnlich. Hinter jedem steckt auch eine besondere Geschichte. Hier erfahrt ihr welche.

Silvia Wollny (53) ist elffache Mutter und konnte daher schon genug Kreativität bei den Namen ihres Nachwuchses beweisen. Das tat sie auch: Ihre Kinder haben allesamt außergewöhnliche Namen.

Die Namen der Wollny-Kinder: Daher kommen sie

Inspiration für die Namen der Wollny-Kinder zieht die „Promi Big Brother“-Gewinnerin aus allen möglichen Quellen. So hat sie den Namen „Lavinia“ in einem Schlager aufgeschnappt, „Loredana“ hörte sie im Urlaub in Spanien und „Calantha“ stammt aus einem Western.

Ein weiterer Film hatte großen Einfluss auf Silvia Wollnys Leben: „Sarafina“ mit Whoopi Goldberg (62) in der Hauptrolle. Damit wäre dann auch geklärt, woher die drittälteste Wollny-Tochter ihren Namen hat. 

Woher die Namen der Wollny-Kinder noch kommen, seht ihr im Video.