• Home
  • Stars
  • Michael Landon Todesursache: Daran starb die „Unsere kleine Farm“-Legende
26. Oktober 2018 - 16:02 Uhr / Tina Männling
Er starb viel zu jung

Michael Landon: Daran starb die „Unsere kleine Farm“-Legende

Michael Landon

Michael Landon

Der Schauspieler Michael Landon wurde Ende der fünfziger Jahre durch die Serie „Bonanza“ zum Star. Nach dem Ende der Serie spielte er den Familienvater in „Unsere kleine Farm“. 1991 starb er mit nur 54 Jahren, erfahrt hier Michael Landons Todesursache

Michael Landon (†54) war ab den fünfziger Jahren nicht mehr aus dem Fernsehen wegzudenken. Der Schauspieler feierte große Erfolge mit „Bonanza“ und „Unsere kleine Farm“. Er gehörte neben Melissa Gilbert bei „Unsere kleine Farm“ zu den beliebtesten Darstellern. 1991 starb der Schauspieler viel zu früh an einer Krebserkrankung.  

Nur ein paar Monate vor seinem Tod hatte Michael Landon seine Krankheit öffentlich gemacht. Seit April 1991 wusste Landon, dass er an Bauchspeicheldrüsenkrebs litt. Später gab Michael bei einer Pressekonferenz an, dass er gegen den Krebs ankämpfen werde, aber leider keine Operationen möglich wären.  

Michael Landon in der Blüte seiner Karriere

Michael Landon Todesursache: Er erlag dem Krebs

Im Mai 1991 hatte Michael Landon seinen letzten Auftritt im Fernsehen bei der „Tonight Show“. Zu dieser Zeit war der Krebs schon sehr weit fortgeschritten. Gegenüber Moderator Johnny Carson (†79) gab sich der Schauspieler zuversichtlich und kämpferisch, doch schon damals hatte der Krebs seine Leber angegriffen.

Nur wenig später, am 1. Juli 1991, verlor Michael Landon den Kampf und starb im Kreise seiner Familie. Sein Tod war ein Schock für seine Fans, der Schauspieler war in der Öffentlichkeit bis zuletzt optimistisch geblieben. 

Michael Landon in "Unsere kleine Farm"

Michael Landon war eine Fernsehlegende

Seinen großen Durchbruch hatte Michael Landon mit der Rolle des „Joe Cartwright“ in der Serie „Bonanza“, die von 1959 bis 1973 produziert wurde. Nur ein Jahr später übernahm er die Rolle des Familienvaters „Charles Ingalls“ in „Unsere kleine Farm“. Nach dem Aus spielte er noch in der Serie „Ein Engel auf Erden“ und Filmen wie „Der Sieg seines Lebens“. 

Privat war Michael Landon dreimal verheiratet, mit seiner letzten Frau Cindy (61) war er bis zu seinem Tod zusammen. Der Schauspieler hatte insgesamt neun Kinder.