• Mark Forster und Daniel Hartwich waren einst Rivalen
  • Beide kämpften um denselben TV-Job
  • Das steckt dahinter

Mark Forster (39) verlor einst einen TV-Job an Daniel Hartwich (43) – ja, ihr habt richtig gelesen. Mittlerweile ist der 39-Jährige einer der bekanntesten Sänger Deutschlands und hat mit Hits wie „Au revoir“ die Charts erobert.

Zu Beginn seiner Karriere musste sich Mark allerdings gegen harte Konkurrenz behaupten – und zog im direkten Wettbewerb sogar den Kürzeren. Dabei ging es allerdings nicht um ein Engagement als Musiker, sondern um einen Moderationsjob.

Mark Forster verlor Job an Daniel Hartwich

Vor 15 Jahren bewarb sich der Mark Forster nämlich beim Fernsehsender DMAX. „Ich habe ein Casting mitgemacht und war in der Endrunde – kurz vor einer Karriere als Fernsehmoderator“, packt Mark im Interview mit dem Radiosender „104.6 RTL“ aus. „Habe dann aber verloren – gegen Daniel Hartwich“, verrät er weiter.

Auch interessant:

Es ist das erste Mal, dass der „The Voice of Germany“-Juror über die einstige Rivalität mit seinem Kollegen spricht. „Ich habe das noch nie herauslassen können, öffentlich. Ich wäre überall Moderator. Daniel Hartwich lebt mein Leben. Ich finde, ich hab‘s auch besser gemacht“, witzelt er.

Scherzhaft fügt Mark Forster hinzu, dass er im direkten Duell gegen den beliebten RTL-Moderator antreten will: „Der soll nach Berlin kommen, dann machen wir noch mal ein Moderationscasting gegeneinander.

(Quelle: BANG Showbiz)