• Home
  • Stars
  • Manuel Cortez verrät: So schlecht geht es Miyabi Kawai

Manuel Cortez verrät: So schlecht geht es Miyabi Kawai

Manuel Cortez sorgt sich um Miyabi Kawai
20. Februar 2020 - 10:28 Uhr / Tina Männling

Miyabi Kawai ist im Krankenhaus. Auf Instagram verriet die Designerin bereits, dass sie eine Not-Operation hatte. Wie es ihr inzwischen geht, erklärt ihr Ex-Freund Manuel Cortez. 

Designerin Miyabi Kawai (45) schockierte ihre Fans am Mittwoch mit der Nachricht, dass sie notoperiert werden muss. Wie sie auf Instagram bekanntgab, hat sie bereits einen Eingriff hinter sich, ein weiterer soll folgen. Manuel Cortez (40), der 14 Jahre lang mit Miyabi liiert war, offenbarte am Mittwoch gegenüber „Promiflash“, wie es seiner Ex geht.  

„Nicht gut. Sie wird wohl heute operiert und am Freitag noch mal. Ich kann nicht allzu viel dazu sagen. Ihr geht es auf jeden Fall nicht gut, erklärt Manuel Gomez. Was genau Miyabi Kawai hat, möchte Manuel nicht verraten, allerdings gibt er einen Hinweis: „Sie hatte wohl schon länger Bauchweh und hatte es nicht behandelt.“  

Miyabi Kawai musste notoperiert werden

Für den Schauspieler war die Not-OP von Miyabi Kawai ein riesiger Schock. Trotz der Trennung ist ihm die Designerin immer noch sehr wichtig, wie er weiter erklärt: „Wir haben uns zwar getrennt, aber dennoch ist sie der Mensch, der 14 Jahre an meiner Seite war.“  

Jetzt drückt Manuel Cortez gemeinsam mit den Fans die Daumen, dass die Behandlung gut verläuft und es ihr bald wieder besser geht. Bislang hat sich Miyabi selbst nicht zu ihrer zweiten OP zu Wort gemeldet.