• Home
  • Stars
  • „Lena – Liebe meines Lebens“: Das wurde aus Max Alberti

„Lena – Liebe meines Lebens“: Das wurde aus Max Alberti

Jessica Ginkel und Max Alberti in „Lena - Liebe meines Lebens“

Die ZDF-Telenovela „Lena – Liebe meines Lebens“ war zwar relativ kurz, aber doch unvergesslich. Insbesondere Max Alberti alias „David Graf von Arensberg“ brachte uns damals um den Verstand. Im Video verraten wir euch, was der Schauspieler heute macht. 

Schon bevor Max Alberti (36) die männliche Hauptrolle in „Lena – Liebe meines Lebens“ annahm, hatte er TV-Erfahrung. Zuvor war er bereits in den Serien „Die Abschlussklasse“, „Freunde“ und „112 – Sie retten Leben“ zu sehen. 

„Lena - Liebe meines Lebens“: Max Alberti heute

Nachdem „Lena - Liebe meines Lebens“ im Jahr 2011 abgesetzt worden war, blieb Max Alberti dem Fernsehen treu. Er übernahm zunächst eine Rolle in einer „Rosamunde Pilcher“-Folge, bevor er Gastauftritte in Serien wie „Verbotene Liebe“, „Die Rosenheim-Cops“ und „Das Traumschiff“ hatte. 

2016 fand er dann Erfolg mit einer anderen Telenovela, diesmal eine ARD-Produktion. Ein Jahr lang spielte Max Alberti den „Adrian Lechner“ in „Sturm der Liebe“ und ließ dabei sämtliche Frauenherzen höher schlagen. Doch was kam nach der Serie, die auch in anderen Ländern erfolgreich läuft?