„Philipp Berthier“ hat sich verändert

„La Boum 2“: So sieht Pierre Cosso heute aus

Pierre Cosso spielte in „La Boum“ mit

„La Boum – Die Fete“ wurde 1980 ein Kassenschlager in den Kinos. Der Film war ein so großer Erfolg, dass die Geschichte mit „La Boum 2 – Die Fete geht weiter“ 1982 fortgesetzt wurde. Darin spielt Pierre Cosso die Hauptrolle des „Philippe Berthier“. Seitdem ist viel Zeit vergangen, in der sich der Schauspieler verändert hat.

„La Boum“ handelt von der 13-jährigen „Vic“, gespielt von Sophie Marceau (54), die ihre große Liebe sucht. Im ersten Film verliebt sie sich in „Matthieu,“ allerdings scheint dieser nicht der Richtige zu sein. In der Fortsetzung „La Boum 2 - Die Fete geht weiter“ trifft sie auf „Philippe“, der von Pierre Cosso (59) dargestellt wird.

Dieser lässt ihr Herz höher schlagen und sie entscheidet sich nach langem Hin und Her endgültig für „Philippe“. Seit „La Boum 2“ sind inzwischen 39 Jahre vergangen. Die Darsteller des Kult-Films haben sich über die Jahre sehr verändert.

Pinterest
„La Boum“ 2

Pierre Cosso: 39 Jahre nach „La Boum 2“ 

Mit „La Boum 2“ wurde Pierre Cosso weltberühmt, mit „Cinderella '80“ landete er zwei Jahre später noch einen großen Erfolg. Danach wurde es ruhiger um den Schauspieler. Er tauchte nur noch vereinzelt in verschiedenen Produktionen auf, zuletzt 2008 in der französischen Fernsehserie „Anna e i cinque“.

Heute lebt Pierre Cosso als Skipper in Polynesien. Er ist glücklich verheiratet und hat zwei Söhne. Er hat sich weitgehend aus Öffentlichkeit zurückgezogen und genießt das Leben mit seiner Familie. Auf Instagram hält der Franzose seine Fans aber auf dem Laufenden und gibt gerne private Einblicke.

Pierre Cosso versucht sich seit 1984 neben seiner Schauspielkarriere auch als Musiker. Der 59-Jährige macht auch heute noch Musik und veröffentlichte erst kürzlich seine neue Single „Ainsi va la vie“.