Star-Profil

Sophie Marceau

Sophie Marceau, „Nie Yinniang“ , Premiere, Cannes, 2015

Sophie Marceau bei der Premiere zu ihrem Film „Nie Yinniang“ in Cannes 2015

Sophie Marceaus „La Boum“ machte sie in den Achtzigern zum Superstar. Die schöne Sophie wurde im weiteren Verlauf ihrer Karriere auch international bekannt. Privat war die Schönheit einmal verheiratet, Sophie Marceau hat zwei Kinder.

Sophie Marceau wurde als Teenager international zum Star, als sie im Alter von 14 Jahren in „La Boum – Die Fete“ zu sehen war. Der Streifen zählt als absoluter Kultfilm der Achtziger Jahre und hatte auch eine Fortsetzung. Einen dritten Teil gab es nur deshalb nicht, weil Sophie sich aus ihrem Vertrag mit der Produktionsfirma freikaufte – sie wollte nicht auf Rollen als Teenie-Engel festgelegt werden.

Sophie Marceau in „La Boum“

Nach dem Film konnte Sophie unter anderem mit französischen Filmen wie „Blue Note“ und „Die Treue der Frauen“ Erfolge feiern, der internationale Erfolg kam aber 1995 mit „Braveheart“ von Mel Gibson. Sie war dabei als „Prinzessin Isabelle“ zu sehen. Es folgte unter anderem „Ein Sommernachtstraum“ und „Die Welt ist nicht genug“, in dem Sophie legendär als böses „Bond“-Girl zu sehen war.

Sophie Marceau heute

Sophie Marceau ist heute immer noch als Schauspielerin tätig. Wenn sie auch nicht mehr in so großen Hollywood-Rollen zu sehen ist, dreht sie nach wie vor Filme. 2018 war sie beispielsweise in „Madame Mills, une voisine si parfaite“ zu sehen. Auch übt sich Sophie hin und wieder als Regisseurin und hat sogar ein Buch veröffentlicht.

Sophie Marceau: Partner und Kinder

Während ihrer sehr erfolgreichen Karrierephase war der Regisseur Andrzej Zulawski Sophie Marceaus Partner. Die beiden waren 17 Jahre lang ein Paar – trotz eines immens hohen Altersunterschiedes. Danach war Sophie mit dem Produzenten Jim Lemley liiert, eine Ehe mit dem Schauspieler Christopher Lambert folgte. Doch 2014 trennten sie sich nach nur zwei Jahren.

Sophie Marceau hat zwei Kinder. Aus ihrer Beziehung mit Andrzej Zulawski stammt der gemeinsame Sohn Vincent, der 1995 geboren wurde. Sieben Jahre später bekam Sophie mit Jim Lemley ihre Tochter Juliette.

Witziges Wissen:

  • Sophie Marceau wurde 2012 als Vorbild für die Büste des französischen Nationalsymbols Marianne ausgewählt.