„Unser Herz ist gebrochen“

Kurz vor der 18. Woche: Fiona Erdmann hatte eine Fehlgeburt

Fiona Erdmann

Fiona Erdmann hat ihr Kind verloren. Erst vor wenigen Tagen hatte das Model bekannt gegeben, erneut Nachwuchs zu erwarten. Das Herz ihres Sprösslings habe kurz vor der 18. Schwangerschaftswoche aufgehört zu schlagen.

„So nah liegen Freude und Leid beieinander“, beginnt Fiona Erdmann (32) ihren Beitrag auf Instagram, in dem sie sich von ihrem ungeborenen Kind verabschiedet. Das Model hat ihren Nachwuchs verloren, kurz vor der 18. Schwangerschaftswoche.

Fiona Erdmann trauert um ihr ungeborenes Baby

Auf Social-Media widmet Fiona Erdmann ihrem Kind einen emotionalen Beitrag. Darauf zu sehen ist ihr Babybauch in schwarz-weiß, den sie mit ihren Händen fest umschließt. Dazu schreibt die ehemalige GNTM-Kandidatin:

„Noch vor ein paar Tagen waren wir die glücklichste Familie der Erde. Seit Mittwoch, nach einer normalen, routinemäßigen Ultraschalluntersuchung, ist unser Herz gebrochen. Wir sind geschockt und ich kann nicht fassen, was passiert ist, und brauche gerade etwas Zeit für mich um das alles, was geschehen ist, und das, was noch auf mich zukommt, zu verarbeiten.“

Mit Herz-Emojis versehen erzählt sie, wie sehr ihr Partner, ihr gemeinsamer erster Sohn Leo und sie sich schon auf den Familien-Zuwachs gefreut hätten. Tatsächlich war die 32-Jährige fast in der 18. Schwangerschaftswoche. Die Familie hatte bereits einen Namen ausgewählt. Doch dann kam alles anders.

Fiona Erdmann: Trauriges Schicksal

Das Herz des Kindes habe einfach aufgehört zu schlagen. Das sei bei einer Ultraschalluntersuchung entdeckt worden. Mit den emotionalen Worten „ich hoffe, deine Großmutter hält dich nun in ihren Armen und passt auf dich auf“ beendet Fiona ihren herzzerreißenden Beitrag.

2018 wagte Fiona Erdmann einen Neustart in Dubai. Sie fand dort ihre große Liebe und brachte im August 2020 ihr erstes Kind zur Welt. Erst vor fünf Tagen machte die unvergessene „Germany's Next Topmodel“-Kandidatin ihre zweite Schwangerschaft öffentlich.