Star-Profil

Jeanette Biedermann

Jeanette Biedermann

Jeanette Biedermann heute

Jeanette Biedermann wurde durch GZSZ als 19-Jährige deutschlandweit bekannt. Während ihrer Schauspielkarriere arbeitete Jeanette auch als Sängerin und feierte damit große Erfolge. Jeanette Biedermanns Mann ist ihr Ewig-Bandkollege Jörg Weißelberg.

Jeanette Biedermann kam als Neunjährige nach Westdeutschland, nachdem ihre Eltern mit ihr über die Deutsche Botschaft in Prag flüchteten. Sie begann nach der mittleren Reife eine Friseurlehre, die sie jedoch zugunsten ihrer Karriere abbrach. 1999 wurde Jeanette beim ESC-Vorentscheid Vierte, doch ein anderes Sprungbrett tat sich für sie auf.

Jeanette Biedermann: Musik und Schauspiel

Jeanette Biedermann war von 1999 bis 2004 in der Rolle der „Marie“ bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen. Ihr Aus war einer der traurigsten GZSZ-Ausstiege aller Zeiten, doch schon während ihrer Zeit in der RTL-Serie machte Jeanette auch als Musikerin große Schritte.

Sie veröffentlichte jährlich Alben, die kontinuierlich erfolgreich waren. Während sie zu Beginn noch harmlosen Teenie-Pop aufnahm, wurde ihre Musik mit der Zeit immer rockiger. Mittlerweile ist Jeanette eher als deutsche Songwriterin unterwegs und veröffentlicht mit ihrer Band Ewig Musik.

Doch auch als Schauspielerin arbeitete Jeanette weiterhin. Sie war nach GZSZ unter anderem in der Telenovela „Anna und die Liebe“ zu sehen, wofür sie von 2008 bis 2012 vor der Kamera stand. Außerdem sprach sie für diverse Serien synchron und war in Krimis in Gastrollen zu sehen. 2019 ist Jeanette Biedermann als Star bei der VOX-Show „Sing meinen Song“.

Jeanette Biedermann: Ehemann

Jeanette Biedermanns Ehemann ist ihr Bandkollege Jörg Weißelberg. Mit ihm gründete sie im Januar 2012 die Band Ewig. Jeanette und ihr Mann heirateten im Juli 2012. Kinder haben Jeanette und Jörg nicht.

Witziges Wissen:

  • Jeanette Biedermanns Friseurausbildung war bei niemand geringerem als Promi-Barbier Udo Walz.