• Helene Fischers Eltern stehen ihr immer bei
  • Die Sängerin hält ihr Privatleben so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus
  • Dennoch hat sie sich ein wenig zu ihrer Familie geäußert

Helene Fischers Eltern stammen ursprünglich aus Russland - auch die Schlagersängerin ist dort geboren worden, in Krasnojarsk. 

Die „Atemlos“-Interpretin hat in einem Interview mit der „Zeit“ Einblicke geteilt, wie sie aufgewachsen ist. Seit sie Russland in ihrer Kindheit gemeinsam mit ihrer Familie verlassen hat, ist sie nicht mehr zurückgekehrt. 

Jahr für Jahr habe ich das Gefühl, dass ich mir dafür Zeit nehmen und unbedingt ein paar Wochen am Stück Russland entdecken möchte. Aber das habe ich bisher noch nicht geschafft“, so die Sängerin im Gespräch mit der „Zeit“. 

Auch interessant:

Helene Fischers Eltern haben zu dem Erfolg ihrer Tochter beigetragen

Helene Fischers Eltern leben heute auch in Deutschland. Die beiden haben ihre Tochter stets bei ihren großen Träumen unterstützt. 

Tatsächlich hat insbesondere die Mutter des Schlagerstars zu dem Erfolg ihrer Tochter beigetragen. Sie schickte zu Beginn der Karriere von Helene Fischer, Demo-Aufnahmen an Plattenlabels und Produzenten. 

„Ich habe an den Erfolg mit der Demo-CD nicht so geglaubt und meiner Mutter einfach den Freifahrtschein dafür gegeben. Ich wollte eigentlich nur auf die Theaterbühne, Musicals spielen und eines Tages schöne Rollen bekommen“, verrät die vielfache Preisträgerin der „Zeit“. 

Helene Fischers Eltern zählen zu ihren größten Vorbildern

Helene Fischers Eltern und ihr Zuhause sind für die Sängerin ein Rückzugsort. Der Schlagerstar ist erst Anfang 20, als sie plötzlich zu einer echten Größe im Musikgeschäft aufsteigt. 

Eine Frau in ihrem Leben hat sie besonders inspiriert: „Mein großes Vorbild ist mein Leben lang schon meine Mutter“, so Helene Fischer gegenüber der „Zeit“. 

Helene Fischer ist aktuell schwanger und präsentiert stolz ihren Babybauch. Die Sängerin und ihr Partner Thomas Seitel gründen damit ihre eigene kleine Familie. 

Pinterest
Helene Fischers Eltern: Peter und Maria Fischer 

Helene Fischers Eltern sind ein privates Thema

Helene Fischers Eltern sind für die Schlagersängerin privat und sie teilt nur wenige Einblicke. Ab und an sieht man die beiden im Publikum sitzen. Helene Fischer selbst trennt ihr öffentliches und privates Leben strikt voneinander. 

„Ich wollte es lange Zeit nicht wahrhaben, aber ich bin in zwei Parallelwelten unterwegs – die eine ist die Bühne, auf der ich stehe. Und wenn ich sie verlasse, dann bin ich sofort wieder Helene. Früher habe ich oft gesagt, ich bin immer die Gleiche, auf der Bühne und privat. Das ist natürlich nicht so. Aber meine Fans lassen mir immer sehr viel Liebe da“, offenbart sie im „Zeit“-Interview.