Heidi Klum (46) meint, dass sie sich den Coronavirus eingefangen haben könnte. Am Freitag wandte sie sich in einer Instagram-Story an ihre Follower. Sie ruht sich aktuell in ihrem Bett aus. Das sichtlich angeschlagene Model erklärt: „Ich wollte euch nur wissen lassen, warum ich nicht am Jurypult von ,America's Got Talent‘ sitze.“

„Ich fühlte mich heute sehr fiebrig, hatte Husten und meine Nase lief“, so Klum. Am Dienstag war bereits berichtet worden, dass das Model das Set des amerikanischen „Supertalents“ vorzeitig verlassen habe. 

Heidi Klum würde gerne einen Corona-Test machen - aber es geht nicht

Es hieß, dass Heidi Klum die Dreharbeiten zu „America's Got Talent“ abbrechen musste, weil es ihr schlecht gehe. Ihre Jury-Kollegen erklärten dem Publikum, dass sie sich wohl eine Art Lebensmittelvergiftung eingefangen habe.

Heidi Klum und Tom Kaulitz

Sie selbst erklärt nun in ihrer Story: „Ich hoffe, es ist nur eine Erkältung. Ich würde gerne den Corona-Test machen, aber das geht hier leider nicht. Ich habe es bei zwei verschiedenen Ärzten versucht, es gibt leider keine mehr.“

Deshalb bleibt Heidi Klum nun vorsichtshalber erst einmal zu Hause. Sie will verhindern, dass sie weitere Menschen ansteckt, falls es sich wirklich um Corona handelt. Die 46-Jährige wäre nicht der erste Star, der sich mit dem Virus infiziert hat. So sind auch Tom Hanks (63) und seine Frau wegen Corona bereits in Quarantäne.